Alle Kategorien
Suche

Zielwertsuche unter Excel 2010 nutzen - so funktioniert's

Zielwertsuche unter Excel 2010 nutzen - so funktioniert's1:15
Video von Benjamin Elting1:15

Falls Sie bei Excel 2010 verschiedene Formelberechnungen durchführen, und eine Variable so verändern wollen, dass ein bestimmtes Ergebnis herauskommt, brauchen Sie diese nicht manuell emitteln, sondern können dafür die Funktion "Zielwertsuche" verwenden. Wie Sie diese Funktionen anwenden können, erfahren Sie hier.

Zielwertsuche für eine einfache Berechnung von Variablen 

Wenn Sie mit Excel 2010 eine Formelberechnung durchführen lassen, haben Sie die Möglichkeit, mit der Funktion "Zielwertsuche" für ein bestimmtes Ergebnis die passenden Variablenwerte ermitteln zu lassen.

  • Dadurch können Sie schnell und einfach die jeweiligen Eingabewerte ausrechnen lassen, ohne dabei verschiedene Möglichkeiten durchzuspielen bzw. die Werte einzeln per Hand anzunähern.
  • Dabei müssen Sie lediglich festlegen, für welches Feld die Zielberechnung verwendet, welchen Wert dieses Feld erreichen und welches Eingabefeld dafür neu berechnet werden soll. Die restliche Berechnung würde dann von Excel 2010 übernommen werden, sodass Sie dann nur noch entscheiden müssen, ob Sie den neuen Eingabewert übernehmen oder wieder verwerfen möchten.

Ein Beispiel unter Excel 2010

Um die Zielwertsuche auszuprobieren, brauchen Sie nur zwei Eingabefelder und eine Formelberechnung erstellen, und können dann mit wenigen Klicks die Berechnung durchführen lassen. Die folgende Anleitung erklärt dabei eine einfache Addition, wobei Sie diese Vorgehensweise auch für komplexere Berechnungen verwenden können.

  1. Starten Sie dafür zunächst Excel 2010.
  2. Geben Sie in den Feldern A1 und A2 jeweils einen beliebigen Wert ein, also zum Beispiel "1" und "2".
  3. Erstellen Sie dann im Feld A3 die Berechnung für die Addition beider Werte. Dazu könnten Sie entweder in dem Feld manuell "=A1+A2" eingeben oder dieses Feld markieren und im Menü unter "Formeln" auf links oben auf "AutoSumme" klicken.
  4. Daraufhin müssten Sie nun die Summe angezeigt bekommen, also zum Beispiel "3". Klicken Sie nun im Menü auf "Daten" und anschließend etwa in der Mitte bei der Kategorie "Datentools" auf die Schaltfläche "Was-wäre-wenn-Analyse".
  5. Klicken Sie dann auf den mittleren Eintrag "Zielwertsuche...".
  6. Falls das Feld "A3" noch nicht in der ersten Auswahlbox "Zielzelle" stehen sollte, geben Sie diesen dort an bzw. klicken Sie auf das Feld.
  7. Geben Sie dann im dritten Eingabefeld das Feld an, welches verändert werden darf bzw. soll. Dies könnte entweder Feld A1 oder A2 sein.
  8. Legen Sie zum Schluss im mittleren Feld den gewünschten Wert für die Berechnung an, also zum Beispiel "4".
  9. Wenn Sie nun auf "OK" klicken, wird das jeweilige Feld (A1 oder A2) so berechnet, dass Sie im Feld A3 den von Ihnen festgelegten Wert erhalten. Bei der Berechnung für "4" würden dann entweder das Feld A1 auf "2" oder das Feld A2 auf "3" erhöht werden. Wenn Sie nun erneut auf "OK" klicken, würden die neuen Werte übernommen werden, also der neue Zielwert und der berechnet Wert. Mit "Abbrechen" würden Sie die Berechnung beenden, sodass die alten Werte wieder eingetragen werden würden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos