Alle ThemenSuche
powered by

Zertifikatfehler beheben - so geht's

Warnungen vor Zertifikatfehlern können harmlose Ursachen haben oder ein Anzeichen für einen versuchten Datenmissbrauch sein. Kontaktieren Sie im Zweifelsfall Ihren Webmaster und ignorieren Sie die Warnung nicht.

Zertifikatfehler beheben - so geht's
Video von Bruno Franke

Was Sie benötigen:

  • Microsoft-Windows
  • Webadresse
  • Internet-Explorer

 Ursachen für Zertifikatfehler erkennen

  • Möglicherweise ist Ihr Zertifikat gefälscht oder die Zertifikatskennung beschädigt. Ihr Server erkennt den Schaden als Sicherheitsrisiko. Um einen Missbrauch Ihrer Daten zu verhindern, erscheint die Warnung »Zertifikatfehler«.
  • Überprüfen Sie die Konfiguration der verwendeten Adresse. Achten Sie beim Öffnen darauf, ob das www. vor der Adresse erscheint. Taucht der Fehler beim nächsten Versuch des Zugriffs wieder auf, informieren Sie den Betreiber über die Warnung. Möglicherweise ist sein Zertifikat abgelaufen.
  • Ignorieren Sie eine Warnung und öffnen die gemeldete Website trotzdem, wird der erkannte Zertifikatfehler während der Sitzung von Internet Explorer gespeichert. Schließen Sie den Browser, blockiert der nächste Start wiederum den Versuch, die Seite zu öffnen.
  • Es ist egal, welche Ursache ein Zertifikatfehler hat. Die Warnung sollten Sie ernst nehmen. Zertifikate werden vom Anbieter vergeben und begründen sich niemals durch Eingabefehler des Produktkäufers.

 So reagieren Sie auf Warnungen vor Echtheitsrisiken

  • Einen Eingabefehler in der Adressleiste können Sie selbst beheben. Ergänzen Sie die eingegebene Buchstabenfolge um das übliche »www« und versuchen Sie einen Zugriff mit der ergänzten Adresse.
  • Ignorieren Sie den gemeldeten Zertifikatfehler nur, wenn Sie die Ursache bereits als harmlos erkannt haben. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, zeigt Ihr System neben der Adressleiste weiterhin in roter Schrift die Fehlermeldung an.
  • Möglicherweise ist Ihnen der Grund der Fehlermeldung vom Absender des fehlerhaften Zertifikats genannt worden. Wenn Sie dieser Information vertrauen, fahren Sie trotz roter Adressleiste mit dem Laden der Webseite fort. So lange Sie Internet Explorer nicht neu starten, erhalten Sie keine neue Warnung vor dem Zertifikatfehler.

Beheben Sie nur Fehler selbst, wenn Sie der Aussage des Website-Inhabers wirklich vertrauen! Eine Deaktivierung der Meldung Zertifikatfehler ist nicht möglich. Gefälschte Zertifikate sind ein zu hohes Sicherheitsrisiko für Ihre Daten. Weitere Informationen über Zertifikatfehler bietet auch die Hilfeseite von »Microsoft Windows« an.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht´s
Christine Weisbach
Internet

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht's

Der neue Windows Explorer 8 hat Bing als Standardsuchmaschine festgelegt. Nicht jeder „User“ ist glücklich darüber und vermisst die gewohnte Suchmaschine, auf die er ohne viel …

T-online als Startseite einrichten - so geht´s
Liane Spindler
Internet

T-online als Startseite einrichten - so geht's

T-online können Sie ganz leicht als Startseite einrichten. Es gibt jedoch ein paar kleine Unterschiede bei den beliebtesten Webbrowsern Internet Explorer und Mozilla Firefox.

Neue Email-Adresse erstellen - so geht´s
Katharina Schnack
Freizeit

Neue Email-Adresse erstellen - so geht's

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die bis jetzt noch keine Email-Adresse besitzen, oder wenn Sie Ihre nie benutzt und vergessen haben, keine Sorge: Eine neue Email-Adresse kann …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Ähnliche Artikel

Schützen Sie Ihre persönlichen Daten.
Jessica Krämer
Computer

USB-Stick mit einem Passwort schützen

Es ist praktisch, alle wichtigen Daten auf einem USB-Stick jederzeit bei sich tragen zu können. Das Speicherwunder kann jedoch schnell verloren gehen, aus diesem Grund ist es …

Schützen Sie Ihre Daten - tun Sie etwas gegen Hacker!
Gastautor
Internet

Was tun gegen Hacker? - So schützen Sie Ihren PC

Was können Sie tun gegen Hacker? Die Möglichkeiten sind zahlreich! Um Ihren PC gegen Hacker zu schützen, müssen Sie zuerst einmal Sicherheitssoftware installieren. Dazu zählen …

Beseitigen Sie Zertifikatfehler in Facebook.
Jan Kopia
Internet

Facebook - Zertifikatfehler beseitigen

Bei Facebook kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Zertifikatfehler passiert. Dieser lässt sich aber sehr leicht beheben.

Schon gesehen?

GMX-Passwort ändern - so geht's
Anna Schmidt
Computer

GMX-Passwort ändern - so geht's

Hier dieses Passwort, dort jenes Passwort - und irgendwann haben Sie vielleicht die Übersicht verloren und müssen ständig neue Passwörter anfordern, weil Sie die alten …

WLAN schützen - Anleitung
Daniela Leder
Computer

WLAN schützen - Anleitung

WLANs sind heute in vielen privaten Haushalten im Einsatz. Sie sind schnell eingerichtet und ermöglichen den bequemen Zugang zum Internet von verschiedenen Rechnern. Doch …

Das könnte sie auch interessieren

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?
Peter Oliver Greza
Computer

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?

Das Shockwave Flash Plugin ist dafür zuständig, verschiedene Inhalte im Internet anzuzeigen. Daher ist es sehr ärgerlich, wenn es abstürzt. Gut, dass Sie gegen dieses Problem …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

Cookies bei Firefox aktivieren - so geht´s
Matthias Glötzner
Internet

Cookies bei Firefox aktivieren - so geht's

Cookies sind nicht nur klein und lecker, sondern auch ein Teil der großen, weiten Internetwelt. Sie erlauben es dem Webserver, auf den Sie zugreifen, Informationen auf ihrem PC …

Eine gute Werbemöglichkeit sind immernoch Suchmaschinen.
Ruth Heiden
Computer

Gratis-Werbung für meine Homepage - so geht's

Das Internet ist längst nicht mehr nur eine Welt, in der Sie nachschlagen, sich informieren und spielen können. Im Laufe der Zeit wurde es immer einfacher, sich selbst oder …