Was Sie benötigen:
  • Microsoft-Windows
  • Webadresse
  • Internet-Explorer

 Ursachen für Zertifikatfehler erkennen

  • Möglicherweise ist Ihr Zertifikat gefälscht oder die Zertifikatskennung beschädigt. Ihr Server erkennt den Schaden als Sicherheitsrisiko. Um einen Missbrauch Ihrer Daten zu verhindern, erscheint die Warnung »Zertifikatfehler«.
  • Überprüfen Sie die Konfiguration der verwendeten Adresse. Achten Sie beim Öffnen darauf, ob das www. vor der Adresse erscheint. Taucht der Fehler beim nächsten Versuch des Zugriffs wieder auf, informieren Sie den Betreiber über die Warnung. Möglicherweise ist sein Zertifikat abgelaufen.
  • Ignorieren Sie eine Warnung und öffnen die gemeldete Website trotzdem, wird der erkannte Zertifikatfehler während der Sitzung von Internet Explorer gespeichert. Schließen Sie den Browser, blockiert der nächste Start wiederum den Versuch, die Seite zu öffnen.
  • Es ist egal, welche Ursache ein Zertifikatfehler hat. Die Warnung sollten Sie ernst nehmen. Zertifikate werden vom Anbieter vergeben und begründen sich niemals durch Eingabefehler des Produktkäufers.

 So reagieren Sie auf Warnungen vor Echtheitsrisiken

  • Einen Eingabefehler in der Adressleiste können Sie selbst beheben. Ergänzen Sie die eingegebene Buchstabenfolge um das übliche »www« und versuchen Sie einen Zugriff mit der ergänzten Adresse.
  • Ignorieren Sie den gemeldeten Zertifikatfehler nur, wenn Sie die Ursache bereits als harmlos erkannt haben. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, zeigt Ihr System neben der Adressleiste weiterhin in roter Schrift die Fehlermeldung an.
  • Möglicherweise ist Ihnen der Grund der Fehlermeldung vom Absender des fehlerhaften Zertifikats genannt worden. Wenn Sie dieser Information vertrauen, fahren Sie trotz roter Adressleiste mit dem Laden der Webseite fort. So lange Sie Internet Explorer nicht neu starten, erhalten Sie keine neue Warnung vor dem Zertifikatfehler.

Beheben Sie nur Fehler selbst, wenn Sie der Aussage des Website-Inhabers wirklich vertrauen! Eine Deaktivierung der Meldung Zertifikatfehler ist nicht möglich. Gefälschte Zertifikate sind ein zu hohes Sicherheitsrisiko für Ihre Daten. Weitere Informationen über Zertifikatfehler bietet auch die Hilfeseite von »Microsoft Windows« an.