Was Sie benötigen:
  • Kühlpads/Kältekompressen
  • altes Tuch
  • Kältespray
  • Apotheke
  • Salben/Creme
  • Druckverband
  • Schonung
  • evtl. ärtzliche Behandlung

Egal ob beim Sport oder in der Freizeit, eine Zerrung in der Wade ist, keine Seltenheit. Knicken Sie beispielsweise um, werden die Bänder überdehnt und winzige Risse entstehen. Auch die Muskeln machen sich dann mit Schmerzen bemerkbar. Sie können jedoch eine Zerrung in der Wade durch eine gezielte Behandlung in den Griff bekommen.

Behandlung bei einer Zerrung

  • Eine Zerrung kann ganz schön schmerzhaft sein und sich bei jeder Bewegung bemerkbar machen. Da auch öfter Schwellungen hinzukommen, sollten Sie mit Kältekompressen oder Kühlpackungen die betroffene Stelle kühlen. Umwickeln Sie diese aber mit einem Handtuch oder einem anderen Baumwolltuch, damit es nicht allzu kalt wird und die Haut nicht erfriert.
  • Haben Sie zufällig Eisspray in der Hausapotheke, können Sie auch dieses benutzen.
  • In der Apotheke können Sie spezielle Salben oder Cremes kaufen, die zur Heilung bei einer Zerrung in der Wade beitragen können. Hierbei ist die Behandlung ganz einfach, denn diese Mittel müssen einfach nur auf die jeweilige Stelle gecremt werden. Besonders Salben mit Arnika, Ibuprofen oder Diclofenac können schnell Abhilfe schaffen. Haben Sie allerdings Vorerkrankungen, sollten Sie sich vorher Rat bei Ihrer Apotheke holen, ob Sie diese verwenden dürfen.
  • Machen Sie zu der Behandlung mit Salben auch einen leichten Druckverband, kann dies die Heilung nochmals fördern. Geben Sie aber Salben und Cremes nie auf offene Wunden.
  • Sind Sie sportlich sehr aktiv, sollten Sie sich dennoch etwas Ruhe gönnen, damit die Verletzung abheilen kann. Geben Sie zu schnell wieder Vollgas, kann dies weitere Verletzungen der Bänder mit sich ziehen.
  • Bei anhaltenden und starken Schmerzen wäre ein Gang zum Arzt nicht verkehrt. Hier kann ausgeschlossen werden, ob nicht eine schlimmere Verletzung vorliegt, als eine Zerrung in der Wade. Ein Arzt sollte dann die Behandlung übernehmen, damit Sie ganz schnell wieder fit werden.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.