Alle Kategorien
Suche

Zelt aufbauen leicht gemacht - so geht's

Zelt aufbauen leicht gemacht - so geht's1:44
Video von Heike Kadereit1:44

Wer im Freien schlafen möchte, sollte sein Zelt sicher aufbauen können, damit es nicht etwa von einer mitternächtlichen Windboe mitgenommen wird.

Ein normales Zelt kaufen Sie mit allen Utensilien, die Sie zum Aufbauen benötigen. Wenn Sie also immer alles zusammenhalten, kann kein Teil fehlen und keines zu viel da sein.

So steht Ihr Zelt sicher

  • Es gibt viele verschiedene Zelttypen, und das Beste ist immer, die Gebrauchsanweisung zu befolgen. Mit einigen generellen Hinweisen können Sie aber auch ohne Anleitung Ihr Zelt aufbauen.
  • Breiten Sie zunächst den Teil des Zeltes, an dem Sie den Boden erkennen können, auf der Erde aus. Finden Sie heraus, ob Ihr Zelt aus einem Innen- und einem Außenzelt besteht, oder ob Sie nur ein Teil vorfinden.
  • Bauen Sie das Zelt oder Innenzelt auf, indem Sie die Stangen einsetzen. Bei einem sehr einfachen Hauszelt stecken Sie aus vier Teilen zwei Stangen zusammen, die vorne und hinten das Dach tragen. Bei Igluzelten führt das Gestänge durch Stofflaschen außen herum und die Stangen bilden durch ihre Biegung eine Art Kuppel.
  • Stecken Sie als Nächstes den Boden straff mit Heringen ab. Dann kommt gegebenenfalls das Oberzelt über den Aufbau und wird mit Haken oder Bändern befestigt.
  • Zum Schluss spannen Sie die Leinen, die sich außen am Zelt befinden, und stecken sie mit Heringen fest. Nun sollte Ihr Zelt eine stabile Struktur besitzen und nirgendwo durchhängen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos