Zeitungsnamen muss man kreieren

  • Wenn Sie eine Zeitung ins Leben rufen möchten, stehen Vorschläge für Zeitungsnamen erst einmal hinten an, denn Sie sollten zunächst wissen, dass eine Zeitung vier bestimmte Kriterien aufweisen muss: Sie muss eine Berichterstattung über zeitnahe Begebenheiten enthalten, also einer gewissen Aktualität entsprechen, sollte innerhalb einer bestimmten Zeitspanne regelmäßig erscheinen, also Periodizität einhalten, öffentlich für alle Menschen zugänglich sein, also Publizität erreichen und inhaltlich eine gewisse Vielfalt, Universalität bieten.
  • Je nachdem, was für eine Zeitung Sie herausbringen möchten, sollten Sie bedenken, dass Sie Ihr Werk in verschiedene Rubriken, wie z.B. Wirtschaft, Politik, Lokales, Immobilien, Sport und Feuilleton unterteilen. Den redaktionellen Inhalt der Zeitung werden Sie mit bestimmten, journalistischen Stilmitteln gestalten müssen, für den Sie als Redaktion verantwortlich sein werden.Ein Anzeigenbereich kann Ihnen helfen, die notwendigen finanziellen Mittel zu erwirtschaften.
  • Diese letzten Überlegungen können Sie schon etwas näher an Vorschläge für einen Zeitungsnamen heranführen, denn Sie werden sich dabei mit dem auseinandersetzen, was Sie inhaltlich zu präsentieren wünschen. Machen Sie sich daher Stichpunkte und notieren Sie, welche Schwerpunkte Ihre Zeitung aufweisen wird.

So finden Sie Vorschläge für Ihren Zeitungsnamen

  • Zunächst sollten Sie über das Internet eine Liste aller Zeitungsnamen aufschlagen, die es bereits gibt, um nicht mit Ihren eigenen Kreationen einen bereits bestehenden Zeitungsnamen zu "doppeln", denn das könnte durchaus zu einem rechtlichen Streitverfahren mit der bereits veröffentlichen Zeitung führen.
  • Überlegen Sie nun, welche Zeitungsart Sie herausbringen möchten, z. B. eine große oder kleine Tageszeitung, eine große oder kleine Wochenzeitung, eine große oder kleine Hobbyzeitung...usw. und kontrollieren Sie, ob Sie die Zeitungsart, ohne als Plagiat zu verletzen, als Zeitungsnamen wählen können, z. B.: "Kleine Hobby Zeitung"
  • Oder Sie ordnen alle Ihre Notizen und schreiben die wichtigen Rubriken, die Sie für Ihre Zeitung geplant haben, untereinander. Versuchen Sie in Form eines Scrabble, ob sich einzelne Namen oder Buchstaben passend zusammenstellen lassen. Schreiben Sie die verschiedenen Vorschläge auf.
  • Im nächsten Schritt Scrabble Sie, wie sich Ihre Namen, also die der Herausgeber, zu einem Zeitungsnamen verbinden lassen. Dabei hätten Sie den Vorteil, dass Ihre Namen Unikate sind und sicherlich nicht als Plagiat erscheinen.
  • Kreieren Sie einen Zeitungsnamen, der sich leicht einprägt, gut zu merken und nicht zu lang ist. Zweckmäßigerweise sollte der Zeitungsname bereits auf das Schwerpunktthema bzw. die Örtlichkeit der Veröffentlichung hinweisen. Viel Erfolg