Alle Kategorien
Suche

Zeitstrahl mit PowerPoint erstellen - Anleitung

Zeitstrahl mit PowerPoint erstellen - Anleitung4:06
Video von Bruno Franke4:06

SIe möchten einige Daten zeitlich und grafisch darstellen, um besondere Ereignisse oder Fakten rückwirkend zu analysieren? Dafür eignet sich ein Zeitstrahl, den Sie einfach und unkompliziert mit Powerpoint erstellen können.

Was Sie benötigen:

  • Powerpoint, am besten Microsoft Office

Zeitstrahl erstellen leicht gemacht

Öffnen Sie bitte zuerst Ihr Powerpoint. Dazu gehen Sie auf den Startbutton, wählen Microsoft Office aus und bestätigen dann Powerpoint. Wenn Sie ein anderes Programm haben, klicken Sie bitte darauf.

  1. Nun erscheint vor Ihnen eine neue Folie. Diese ist mit zwei großen, für die Beschriftung vorgesehenen Flächen ausgestattet. Um eine komplett leere Folie zu erhalten, gehen Sie bitte auf den Button "Layout". Dieser befindet sich unter der oberen Leiste. Wenn Sie bestätigt haben, öffnen sich Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Foliengestaltung. Wählen Sie bitte die Folie "Leer" aus.
  2. Nun geht es auch schon los mit dem Erstellen des Zeitstrahls. Klicken Sie bitte in der oberen Leiste auf den Button "Einfügen". Wählen Sie bei Illustrationen den Bereich "Formen" aus. Es öffnen sich mehrere Angebote zur Formengestaltung.
  3. Sie haben nun zwei Möglichkeiten: Entweder, Sie verwenden einen Zeitstrahl, der nur eine hauchdünne Linie vorweist oder Sie nehmen einen Blockpfeil, welchen Sie in der Länge und Breite variieren und nach Ihren Wünschen anpassen können.
  4. Für die Linienvariante gehen Sie auf den Unterpunkt "Linien" und wählen die zweite Linie aus. Diese hat zusätzlich einen Pfeil an der Linie. Möchten Sie lieber einen großen Pfeil verwenden? Dann gehen Sie bei den Formenangeboten auf den Unterpunkt "Blockpfeile" und entscheiden Sie sich für den ersten Pfeil.
  5. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und bewegen Sie den Cursor in die Folie an die Stelle, wo Sie Ihren Zeitstrahl hinsetzen möchten. Sie können die Linie dann nach Länge sowie den Blockpfeil ebenfalls noch in der Breite entsprechend ausrichten.
  6. Die für den Zeitstrahl dazugehörigen senkrechten Linien machen Sie ebenfalls mit dem Formenbutton. Auch hier können Sie wieder zwischen dünnen oder etwas breiteren Linien wählen. Sie können ebenfalls entscheiden, ob Sie die Linien mit oder ohne Pfeil setzen möchten. Entnehmen Sie die für Sie bestmögliche Variante aus dem facettenreichen Pool an Formen.
  7. Klicken Sie wieder mit gehaltener linken Maustaste an den schon erstellten Grundpfeil für den Zeitstrahl. Sollte die Linie waagerecht angeordnet sein, können Sie diese mit der links gehaltenen Maustaste am Ende der Linie drehen.
  8. Haben Sie alle Linien an die entsprechenden Stellen angeordnet, können Sie diese nun auch noch beschriften. Dafür betätigen Sie den Button "Textfeld". Gehen Sie mit der Maus an die Stelle, die Sie beschriften möchten. Ziehen Sie nun mit der linken Maustaste Ihr Textfeld in die für Sie geeignete Größe. Schreiben Sie jetzt Ihre Daten hinein. Bestätigen Sie mit einem Klicken in die Folie Ihre Eingabe. Fahren Sie nun wie eben beschrieben weiter fort.

Ihr Zeitstrahl ist fertig und Sie können ihn nun nach Belieben noch farblich umgestalten. Abspeichern nicht vergessen. Viel Erfolg!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos