Alle Kategorien
Suche

Zebragras im Garten anpflanzen - so gelingt's

Zebragras im Garten anpflanzen - so gelingt's1:40
Video von Jo Peters1:40

Bei dem so genannten Zebragras handelt es sich um eine Chinagras-Art, die wegen ihrer auffälligen Längsstreifen diesen Namen erhielt. Auch in deutschen Gärten kann diese schmückende Pflanze problemlos gedeihen, wenn man sich an ein paar Ratschläge hält.

Standort und Pflege für Zebragras

Damit das Zebragras im eigenen Garten gedeiht, sollte auf entsprechende Pflege und den richtigen Standort für die Pflanzen geachtet werden.

  • Oft findet man das Zebragras in der Nähe von Gartenteichen. Dies hat seinen Grund, denn die Pflanze benötigt einen feuchten Boden, um gut zu gedeihen. Wer keinen Teich in seinem Garten hat, kann das gestreifte Chinagras aber auch an jedem anderen Stadtort kultivieren, wenn die Erde gut gegossen wird. Hierbei ist es gleichgültig, ob das Gras in ein Beet oder in einen Blumenkübel gesetzt wird.
  • Der Standort sollte zudem besonders sonnig sein, da das Chinagras die Wärme und das Licht zum Gedeihen benötigt.
  • Das Gras wächst besonders gut in humusreichen Böden. Als Dünger eignet sich alter Kompost.
  • Da das Zebragras teilweise zum starken Wuchern neigt, sollten Sie wie beim Bambus eine Rhizomsperre um die Wurzeln der Pflanze in den Boden einlassen.

Das gestreifte Chinagras im Jahreszeitenwechsel

  • Wer Chinagras zurückschneiden möchte, sollte den Frühling hierfür nutzen. Im Herbst könnten Feuchtigkeit und Kälte in das Innere der Pflanze gelangen und diese so erfrieren lassen. Im Frühjahr schadet aber selbst ein Radikalschnitt bis kurz über den Boden der Pflanze nicht. Schnell wird sie wieder eine entsprechende Größe erreicht haben.
  • Möchten Sie auch an anderen Stellen Ihres Gartens Zebragras wachsen lassen, können Sie nach dem Rückschnitt einfach die Wurzel teilen und entsprechend versetzen. Das gestreifte Chinagras ist äußerst robust, wächst schnell wieder an und kann so ganz einfach und kostengünstig vermehrt werden.
  • An sich ist das Zebragras ein winterhartes Gewächs und bedarf so keines speziellen Schutzes vor dem Frost. Wer ganz sicher gehen möchte, kann die Halme der Pflanze jedoch zusammenbinden, sodass sie sich gegenseitig vor der Kälte schützen. Ebenfalls können Sie in besonders kalten Wintern ein Pflanzenschutzvlies um das Gewächs legen.

Verwandte Artikel