Alle Kategorien
Suche

Zaunbriefkasten - so befestigen Sie ihn optimal

Ein Postbote hat es mitunter nicht so leicht. Vielfach aus Bequemlichkeit werden die Briefkästen vor der Haustür angebracht und man mutet dem Zusteller einen oft weiten oder beschwerlichen Weg zu. Mit einem Zaunbriefkasten machen Sie ihm bestimmt eine Freude.

Ein Zaunbriefkasten stimmt den Zusteller freundlich.
Ein Zaunbriefkasten stimmt den Zusteller freundlich.

Wie die Befestigung für den Zaunbriefkasten aussehen kann

  • Egal, aus welchem Material der Zaunbriefkasten besteht, er wird in jedem Fall ein paar Bohrungen aufweisen, durch die sich passende Schrauben stecken lassen. Nägel zu verwenden, ist nicht anzuraten.
  • Hat man einen geeigneten Platz für den Briefkasten, der aus massivem Mauerwerk besteht, ist es reine Routine, ihn zu befestigen. Halten Sie den Briefkasten an und markieren Sie die Bohrlöcher, die dann mit Dübeln versehen werden.
  • Ganz ähnlich läuft die Aufgabe ab, wenn der Zaunbriefkasten an Brettern oder einem Lattenzaun hängen soll. Haben Sie dabei das Problem, dass der Abstand der Bohrlöcher nicht zum Abstand der Bretter passt, helfen Querlatten.
  • Besteht der Zaun dagegen aus Maschendraht, macht sich eine Stabilisierung notwendig. Damit der Briefkasten nicht stark schwingen kann, sollten Sie eine Holztafel hinter dem Maschendraht anbinden, die dann mit dem Briefkasten verschraubt wird.
  • Noch stabiler wird die Aufhängung, wenn Sie den Zaunbriefkasten nicht nur am Draht befestigen, sondern zwei Leisten zwischen die benachbarten Zaunsäulen schrauben, die dann den Briefkasten tragen.
  • Eine Sonderlösung erfordert ein Briefkasten, der sich von der Rückseite leeren lässt. Dort ist auf jeden Fall zu beachten, dass der Platz durch das notwendige Loch wesentlich instabiler wird, Mauerwerk ausgenommen.
  • Dem begegnet man mit einer Verstärkung, die weit größer ist als der Zaunbriefkasten selbst. Besonders bei Maschendraht erfordert diese Bauart erhöhten Aufwand. Die Spannung im Zaun darf nicht durch den Ausschnitt leiden.
  • Platzieren Sie den Briefkasten in einer Höhe, in der er ohne Anstrengung erreicht werden kann. Verwenden Sie ein Modell, das es dem Zusteller möglich macht, auch größere Sendungen bis ohne Problem im Kasten unterzubringen.
  • Schließlich ist es noch eine Überlegung wert, ob man den Briefkasten an einer viel befahrenen Straße anbringen muss, wenn es günstigere Alternativen gibt. Tragen Sie dazu bei, dass der Verkehr wenig behindert wird und Ihr Zusteller sicher aussteigen kann.
Teilen: