Alle Kategorien
Suche

Zaubertricks zum Nachmachen mit Erklärung

Zaubertricks zum Nachmachen mit Erklärung3:25
Video von Liane Spindler3:25

Mit Zaubertricks können Sie andere Leute ganz einfach verblüffen. In dieser Anleitung lernen Sie Tricks, die man ganz einfach nachmachen kann. Außerdem erhalten Sie eine Erklärung zu den Zaubertricks.

Was Sie benötigen:

  • Münzen
  • eine Glasflasche
  • eine lebendige Fliege
  • ein Tuch

Diese Zaubertricks können Sie ganz einfach nachmachen. Es werden ganz alltägliche Dinge verwendet.

So lernen Sie Zaubertricks zum Nachmachen

  1. Dieser Zaubertrick heißt "springende Münze". Nehmen Sie eine Glasflasche und befeuchten Sie oben den Rand der Flasche. Stellen Sie die Flasche dann eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Nehmen Sie die Flasche aus dem Kühlschrank heraus und legen Sie eine Münze oben auf die Öffnung. Die Münze sollte genauso groß sein wie das Loch und die Flasche luftdicht verschließen. Dann legen Sie die Hände um die Flasche. Nach einigen Augenblicken wird die Münze wie von Geisterhand anfangen zu springen.
  2. Bei diesem Zaubertrick soll es so aussehen, als würden Sie irgendeine tote Fliege finden. Sie halten die Fliege einige Augenblicken in der Hand und plötzlich wird sie wieder lebendig und fliegt weg.
  3. Nehmen Sie ein Handy und einen Stift in die Hand. Sagen Sie, Sie wollten das Handy verschwinden lassen. Zählen Sie bis drei und bei jeder Zahl schwingen Sie mit dem Stift. Bei drei ist nicht das Handy verschwunden, sondern der Stift.
  4. Sie legen eine Münze auf den Tisch und decken Sie mit einem Tuch zu. Dann sprechen Sie eine Zauberformel, nehmen das Tuch hoch und die Münze ist verschwunden.
  5. Nun legen Sie drei Münzen auf den Tisch und sagen, man solle, wenn Sie sich umgedreht haben, eine Münze in die Hand nehmen, sie fest umschließen und 30 Sekunden an die Münze denken. Dann legt man die Münze auf den Tisch und Sie als Zauberer drehen sich wieder um und können sagen, welche Münze in der Hand gehalten wurde.

Die Erklärung zu den Tricks

  1. Die Erklärung ist, dass sich durch den kalten Kühlschrank die Luft in der Flasche zusammengezogen hat. Nehmen Sie die Flasche in die Hand, erwärmt sich die Luft darin und dehnt sich aus. Da die Münze im Weg ist, wird sie angehoben.
  2. Die Erklärung hierzu ist ganz simpel. Die tote Fliege ist nicht einfach irgendeine Fliege, sondern Sie haben sie zuvor präpariert. Fangen Sie sich eine Fliege und legen Sie sie in den Kühlschrank (am besten in einem speziellen Lupenglas). Nach einigen Minuten wird die Fliege ohnmächtig. Vor der Präsentation nehmen Sie die Fliege heraus und legen sie irgendwo hin. Durch die Wärme Ihrer Hand wird die Fliege wieder lebendig
  3. Den Stift klemmen Sie sich beim Schwingen hinter das Ohr. Der Zuschauer konzentriert sich auf das Handy und wird nicht merken, dass Sie den Stift verstecken.
  4. Beim Hochheben des Tuchs heben Sie die Münze gleichzeitig mit hoch. Achten Sie darauf, dass das Tuch dick ist und dass man die Münze nicht durchsieht.
  5. Durch die Wärme der Hand hat sich die Münze erwärmt. Wenn Sie sagen, welche es war, müssen Sie fühlen, welche Münze wärmer ist.

Mit etwas Übung werden Sie Zaubertricks lernen, die schwieriger sind und die die anderen Leute nicht so einfach nachmachen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos