Alle Kategorien
Suche

Zaubertricks für Kindergartenkinder

Zaubertricks für Kindergartenkinder - zaubern mit Kleinkindern2:25
Video von Augusta König2:25

Begeistern sich Kindergartenkinder für Magie und möchten selbst zum Zauberer werden, sind einfache Zaubertricks genau das Richtige.

Zaubertricks mit Luftballons

Möchten Kindergartenkinder einfache Zaubertricks vorführen, brauchen Sie für diese Variante pro Kind einen Luftballon. Legen Sie außerdem eine lange Nadel und Klebeband bereit. Während der Vorstellung verblüffen die Kinder die Zuschauer damit, dass sie in den Ballon stechen, dieser aber nicht platzt.

  1. Luftballon aufpusten. Pusten Sie einen Luftballon auf.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Mit Klebeband bekleben. Kleben Sie eine Stelle des Ballons mit durchsichtigem Klebeband ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Zauberformel sprechen. Bei der Vorführung hält ein Kind den Ballon in der Hand und spricht seine Zauberformel oder schwingt den Zauberstab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Ballon piksen. Nun wird die Nadel vom Zauberer in den Ballon gestochen. Dabei muss die Nadel an der Stelle eingestochen werden, an der sich das Klebeband befindet.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Alternativer Trick. Der Trick funktioniert auch, wenn die Nadel direkt oben an der dicken Stelle des Ballons eingestochen wird.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Ballon platzt nicht. In beiden Fällen platzt der Luftballon nicht und die Illusion gelingt.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Das schwimmende Ei für Kindergartenkinder

Möchten Sie Tricks mit Kleinkindern vorführen, brauchen Sie für die nächste Zauberei ein rohes Ei, ein Glas Wasser, ein kleines Zaubertütchen und Salz. Der Zauberer nennt das Salz "magisches Zauberpulver".

  1. Salz in Tüte füllen. Vor der Zauberei füllen Sie Salz in das Zaubertütchen, damit niemand den Trick durchschaut.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Ei in Wasserglas legen. Nun bittet der Zauberer einen Zuschauer darum, das Ei so ins Glas zu legen, sodass dieses an der Oberfläche schwimmt.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Ei sinkt. Natürlich wird ihm dies nicht gelingen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Salz ins Glas schütten. Nun kommt der Zauberer zum Einsatz, spricht seine magische Zauberformel und schüttet das Zauberpulver in das Glas.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Ei schwimmt oben. Plötzlich schwimmt das Ei an der Oberfläche, denn das Salzwasser im Glas ist schwerer als das Ei.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Kleinkinder beim Zaubern verblüffen

Möchten Sie Zaubertricks für Kindergartenkinder vorführen, eignet sich ein einfacher Fingertrick, um die Illusion perfekt zu machen. Sie benötigen dafür lediglich ein Gummiband.

  1. Gummi um Finger legen. Legen Sie den Gummi um Zeige- und Mittelfinger.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Gummi um Fingerkuppen legen. Biegen Sie alle vier Finger nach innen und ziehen Sie den Gummi über die Fingerkuppen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Gummi wandert. Biegen Sie die Finger wieder nach oben, befindet sich der Gummi beim Ringfinger und kleinen Finger.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Gummi wandert erneut. Ziehen Sie den Gummi wieder über die Fingerkuppen, schnippt das Gummiband wieder zum Zeige- und Mittelfinger.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Handrücken zeigen. Bei der Vorführung zeigen Sie den Kindern nur Ihren Handrücken.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Mit Fingern schnippen. Schnippen Sie mit dem Finger, bevor Sie den Gummi zu den anderen Fingern wandern lassen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Gummi wandern lassen. Mit Sicherheit werden die Kindergartenkinder von diesem Zaubertrick begeistert sein.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Bei sämtlichen Zaubertricks spielt das Umfeld und die Atmosphäre in den Räumen eine große Rolle. Dimmen Sie das Licht, spielen Sie eine geheimnisvolle, aber kindgerechte Musik im Zimmer ab und sorgen Sie für zauberhafte Dekorationen. Ob mit Sternen verzierte Tischdecken, ein Umhang oder Zauberhut für den Zauberer oder mit Tüchern geheimnisvoll verdeckte Objekte - je besser das Ambiente, desto begeisterter werden die Kindergartenkinder vom Zaubern sein.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos