Das hat es mit dem Zauberlaufwerk auf sich

  • Vor allem dann, wenn Sie eBay nach einer gebrauchten Xbox 360 durchforsten, werden Sie über sehr viele Einträge stolpern, die die Begriffe "Zauberlaufwerk" oder "Allesschlucker" beinhalten. Diese Namen beschreiben ein Laufwerk, das geflasht wurde. Würde dies jedoch unverschleiert angegeben, würde eBay die entsprechende Anzeige löschen - daher die Euphemismen.
  • Ein geflashtes Laufwerk wurde dahin gehend modifiziert, dass es keinen Unterschied mehr zwischen gebrannten und Original-Spielen macht. Hierzu muss in einem mehr oder weniger aufwendigen Prozess das Laufwerk der Xbox 360 an den Rechner angeschlossen und die bestehende Firmware überschrieben werden.

Ein geflashtes Laufwerk bei der Xbox 360 ist nicht unproblematisch

  • Sollten Sie vorhaben, ein Zauberlaufwerk zu verwenden, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass es illegal ist, dieses zu verwenden, um gebrannte Spiele spielen zu können. Der Umbau selbst ist, ebenso wie der Erwerb, jedoch erlaubt.
  • Da Microsoft ein gesteigertes Interesse daran hat, das Flashen von Laufwerken zu unterbinden, riskieren Xbox-Benutzer, die eben dies getan haben, von Xbox Live ausgeschlossen zu werden. Wenn Sie also viel Wert darauf legen, mit Ihrer Konsole online zu spielen, sollten Sie vom Kauf einer Xbox 360 mit Zauberlaufwerk absehen.
  • Es kommt darüber hinaus immer wieder vor, dass nach einem Firmware-Update bestimmte Spiele nicht mehr funktionieren. Auch dies hat mit dem Zauberlaufwerk zu tun, denn dieses muss dem Update entsprechend ebenfalls modifiziert werden. Sollten Sie ein entsprechendes Unternehmen mit dem Flashen Ihrer Konsole beauftragt haben, müssen Sie diese für das Update erneut einschicken.