Alle Kategorien
Suche

Zahnriemen beim Ford Fiesta wechseln - so funktioniert's

Der Zahnriemenwechsel von Ihrem Ford Fiesta ist fällig. Allerdings bekommen Sie erst in zwei Wochen einen Termin in Ihrer KFZ-Werkstatt, was Ihnen aber zu lange dauert, da Sie auf Ihr Auto angewiesen sind. Das ist aber gar kein Problem. Trauen Sie sich doch selber ran. Den Zahnriemen wechseln, ist nicht schwer.

Ein Zahnriemen kann auf einfache Art und Weise selber gewechselt werden.
Ein Zahnriemen kann auf einfache Art und Weise selber gewechselt werden. © S.Perkiewicz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Maulschlüssel
  • Ratsche
  • Zahnriemen
  • Generator
  • Spannungsrolle
  • Dichtung

Kleine Reparaturen am Fiesta zu erledigen, ist gar nicht so schwer, wenn Sie mit einer Anleitung, dem richtigen Werkzeug und mit ein wenig Geschick an die Sache rangehen. Keine Sorge wegen der Ersatzteile, wie in diesem Fall ein passender Zahnriemen. Diesen erhalten Sie direkt bei Ford. Kaufen Sie Ihre Ersatzteile wo anders, sollten Sie genau darauf achten, dass diese auch wirklich mit Ihrem Fiesta baugleich sind.

Den alten Zahnriemen entfernen

  1. Um den alten Zahnriemen zu entfernen, müssen Sie zunächst die Batterie abklemmen.
  2. Schrauben Sie danach den schwarzen Kunststoffdeckel vom Zahnriemen ab. Diesen finden Sie seitlich am Motor.
  3. Lösen und entfernen Sie die alte Spannungsrolle. Sie befindet sich außerhalb vom Zahnriemen.
  4. Sinnvoll wäre es, die Lichtmaschine (Generator) von Ihrem Ford Fiesta gleich mit auszutauschen, damit Sie nicht nach rund 5000 km gleich wieder eine Reparatur vornehmen müssen. 
  5. Den Generator können Sie nach dem Entfernen des Zahnriemens ausbauen. Dieser sitzt ganz unten und wird mit vom Riemen angetrieben.
  6. Bauen Sie jetzt noch den Deckel auf dem Motor ab, wo die Nockenwelle darunter sitzt.


Der Einbau eines neuen Riemens beim Ford Fiesta

  1. Bauen Sie erst einmal die neue Lichtmaschine ein.
  2. Mit dem Maulschlüssel drehen Sie vorne am Motor, hinter dem Ventilator, den Motor so lange, bis die Markierung an der Nockenwelle und Kurbelwelle übereinstimmt.
  3. Sollten Sie die Markierung nicht finden, drehen Sie alle Zylinder des Motors oben auf die gleiche Höhe. Beim Ford Fiesta lässt sich das gut sehen.
  4. Ziehen Sie den neuen Zahnriemen auf und schrauben Sie die neue Spannungsrolle fest.
  5. Erneuern Sie noch die Dichtung oben am Deckel der Nockenwelle und schrauben den Deckel dann wieder fest.
Teilen: