Alle Kategorien
Suche

YouTube-Video in PowerPoint einbetten - so geht's

YouTube-Video in PowerPoint einbetten - so geht´s3:30
Video von Bruno Franke3:30

Durch ein Video können Sie Präsentationen optisch und inhaltlich aufwerten. Auf YouTube finden Sie eine Vielzahl von Videos zu aktuellen und zeitlosen Themen. Mit ein bisschen Übung ist es nicht schwer, ein YouTube-Video in eine PowerPoint-Präsentation einzubetten.

Was Sie benötigen:

  • PowerPoint 2003
  • YouTube-Video
  • eine stabile und schnelle Internetverbindung

Videos lockern Präsentationen auf und fesseln die Aufmerksamkeit des Zuhörers. Sie können Videos, die auf Ihrer Festplatte liegen, direkt in Ihre PowerPoint Präsentation einbinden. Dies hat jedoch einen großen Nachteil: Wenn Sie Ihre Präsentation auf einem fremden Rechner ausführen, besteht die Gefahr, dass das Dateiformat oder die Codecs Ihres Videos nicht unterstützt werden. Wenn Sie über eine stabile und schnelle Internetverbindung verfügen, sollten Sie daher in Erwägung ziehen, ein Video von YouTube einzubetten. Es gibt zwei Möglichkeiten dies mit PowerPoint2003 zu erreichen.

Ein YouTube-Video mit einem Tool einbetten

Das Tool YouTube Video Wizard unterstützt PowerPoint ab 97. Mit diesem Tool ist das einbetten von YouTube-Videos kinderleicht. 

  1. Laden Sie das Tool herunter und entpacken Sie die zip-Datei in einen Ordner Ihrer Wahl.
  2. Öffnen Sie als nächstes PowerPoint. Wählen Sie unter dem Menü-Punkt Extras „Add-Ins“ aus. Klicken Sie auf „Neu hinzufügen“ und steuern Sie jetzt den Ordner an, in den Sie YouTube Video Wizard entpackt haben. Wählen Sie die Datei "YouTubeVideo.ppa" aus und klicken Sie auf "ok".
  3. An dieser Stelle könnte es zu zwei möglichen Warnungen kommen: Wenn ihre Makro-Sicherheit auf Mittel eingestellt ist, erscheint ein Dialog. Der Dialog weist Sie darauf hin, dass das Add-in möglicherweise gefährliche Makros enthält, da deren Signatur abgelaufen oder ungültig ist. Wählen Sie aus, dass Sie die Makros dennoch aktivieren wollen. Wenn Ihre Makro-Sicherheit auf Hoch eingestellt ist, erscheint direkt die Benachrichtigung, dass die Datei Makros enthält, die deaktiviert wurden. Klicken Sie auf OK, stellen Sie unter Extras-->Makros-->Sicherheit die Sicherheit auf Mittel und wiederholen sie den zweiten Schritt. Wählen Sie dann Makros aktivieren.
    • Das Add-In ist jetzt erfolgreich installiert. Wenn Sie jetzt ein YouTube-Video einfügen wollen, wählen Sie unter dem Menü-Punkt Einfügen den neuen Unterpunkt „YouTube-Video…“. 
    • Der YouTube Video Wizard wird gestartet. Folgen Sie den Anweisungen des Wizards und schon ist ihr YouTube Video eingebunden.

    Manuelles Einbetten in PowerPoint

    Wenn Sie kein Add-In installieren wollen, können Sie auch problemlos manuell YouTube Videos in PowerPoint einbetten.

    1. Öffnen Sie zuerst die PowerPoint. Kontrollieren Sie, ob die Steuerelemente-Toolbox-Symbolleiste angezeigt wird. Wird sie nicht angezeigt, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Symbolleiste. Ein pop-up Menü erscheint. Wählen Sie "Steuerelemente-Toolbox" aus.
    2. Um ein YouTube-Video einzufügen, wählen Sie aus der Steuerelemente-Toolbox den Punkt „weitere Steuerelemente“ aus (Es handelt sich um das Icon ganz rechts, bei dem sich zwei Werkzeuge kreuzen). Scrollen Sie in der drop-down Liste herunter und wählen Sie „Shockwave Flash Object“ aus.
    3. Der Cursor wird nun zu einem Kreuz. Ziehen Sie mit dem Cursor auf der Folie ein Rechteck von der Größe, die Ihr Video am Ende haben soll.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Rahmen und wählen Sie „Eigenschaften“. Ein Fenster mit Eigenschaften öffnet sich.
    5. Kopieren Sie den YouTube-URL aus der Adresszeile Ihres Browsers in das Feld "Movie". Löschen Sie aus der URL „watch?“ und ändern Sie das erste „=“ in ein „/“ um.
    6. Schließen Sie das Eigenschaften-Fenster. Das YouTube-Video ist jetzt in Ihre Präsentation eingebunden.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos