Alle Kategorien
Suche

YouTube: Kanaltyp einstellen - so geht's

Bei YouTube kann man seinen Kanaltyp mit wenigen Klicks ganz leicht einstellen. Wie das geht, wird in diesem Artikel erklärt.

Einen Kanaltyp bei YouTube auswählen
Einen Kanaltyp bei YouTube auswählen

Seit YouTube sein Design geändert hat, muss man oft erst lange suchen und rumprobieren, bis man einige Einstellungen bearbeiten kann. Möchten Sie den Kanaltyp einstellen oder ändern, finden Sie nicht immer sofort die vorgegebenen Möglichkeiten.

Einen Kanaltyp bei YouTube einstellen

  1. Melden Sie sich als Erstes ganz normal bei YouTube an.
  2. Sind Sie eingeloggt, dann sehen Sie rechts oben neben Ihrem Namen einen kleinen Button mit einem Pfeil nach unten.
  3. Beim Anklicken erscheinen mehrere Funktionen: Mein Kanal, Videomanager, Abos und so weiter. Klicken Sie einfach auf "Mein Kanal."
  4. Jetzt zeigt Ihnen YouTube Ihre neuesten Aktivitäten an, darüber erscheint normalerweise in großer Schrift "Kanal von" und Ihr gewählter Username.
  5. Links oben sehen Sie den Button "Einstellungen". Mit einem Klick darauf landen Sie bei der Funktion "Kanal bearbeiten." Dort stehen Ihnen mehrere Optionen zur Auswahl.
  6. Die Möglichkeit, um einen Kanaltyp auf YouTube einstellen zu können, versteckt sich hinter dem Button "angesagt". Das ist etwas verwirrend, aber die Programmierer hatten sicher einen Grund, um diese einfache Funktion als "angesagt" zu bezeichnen.
  7. Setzen Sie einfach das Häckchen bei "Tab angesagt aktivieren" und wählen Sie sich einen der Kanaltypen aus.
  8. Jetzt brauchen Sie nur noch rechts oben auf "Fertig" zu drücken und der Kanaltyp bei YouTube ist geändert.

Bei YouTube Einstellungen ändern

Möchten Sie noch etwas in Ihrem Profil ändern, dann gehen Sie in der gleichen Reihenfolge vor.

  1. Zuerst wieder oben neben Ihrem Namen "Mein Kanal" auswählen und dann auf "Einstellungen" klicken.
  2. Bei "Meinen Kanal bearbeiten" gehen Sie zu "Informationen und Einstellungen". Jetzt können Sie den Namen Ihres YouTube-Kanals ändern, Informationen hinzufügen und Tabs eintragen.
  3. Daneben gibt es noch einen weiteren Button, mit dem Sie Ihre Abonnenten zu einem Tab-Feed weiterleiten können.
  4. Sind die Änderungen eingetragen, dann bestätigen Sie wieder mit einem Klick auf "Fertig" - das war`s auch schon.
Teilen: