Alle Kategorien
Suche

Yamaha XVS 650 gebraucht kaufen - darauf sollten Sie achten

Die Yamaha XVS 650 ist eines der beliebtesten Motorräder. Besonders Fahranfänger oder Wiedereinsteiger schätzen diese Maschinen. Darauf sollten Sie beim Kauf einer Gebrauchten achten.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten.
Darauf sollten Sie beim Kauf achten. © ingo132 / Pixelio

Generelle Entscheidungen bei Yamaha XVS

  • Die XVS 650 von Yamaha gibt es in zwei Varianten, als Drag Star oder als Classic. Die Classic hat Trittbretter, die Drag Star Fußrasten, die recht weit vorne liegen. Außerdem hat die Classic ein 16-Zoll-Vorderrad, statt eines 19-Zoll-Rades und einen etwas größeren Federweg. Insgesamt sind die Classic-Modelle etwas teurer. In dem Punkt müssen Sie nach Ihren Wünschen entscheiden.
  • Die Modelle ab 2001 haben eine bessere Bremsanlage mit größeren Bremskolben und größerer Bremsscheibe. Sie erfordern weniger Kraft beim Bremsen und verzögern besser. Hier ist es sicher sinnvoll, wenn Sie ein neues Modell wählen.
  • Ein Langstreckentest der Zeitschrift Motorrad hat gezeigt, dass es nach 50.000 km große Schäden gab. Motor und Getriebe mussten grundlegend überholt werden. Das sollten Sie beachten, wenn die Yamaha XVS 650 mit einem Kilometerstand von mehr als 40.000 km angeboten bekommen. Sofern Motor und Getriebe nicht schon überholt worden sind, müssen Sie mit baldigen Schäden rechnen.

Das sollten Sie bei der 650 prüfen

  1. Achten Sie darauf, ob die Yamaha XVS 650 insgesamt einen gepflegten Eindruck macht.
  2. Bevor Sie auch nur zu einer Probefahrt aufbrechen, sollten Sie prüfen, ob alles Zubehör, das nachgerüstet worden ist, auch eingetragen wurde. Als Nächstes werfen Sie einen Blick auf die Bremsanlage, besonders auf die vordere Bremsscheibe.
  3. Kontrollieren Sie die Felgen auf Rundlauf, achten Sie auf Speichenbrüche. Prüfen Sie das Lenkkopflager, die Radlager und die Kupplung. Schauen Sie nach, ob an den Simmerringen der Gabel Öl austritt.
  4. Machen Sie eine Probefahrt. Wenn die Maschine nicht sauber zieht, schauen Sie sich den Luftfilter an. Die Yamaha XVS 650 neigt dazu, dass dieser verschmutzt. Mit sauberem Filter sollte sie aber normal auf das Gas ansprechen.
  5. Nehmen Sie bei der Fahrt das Gas weg und achten Sie auf das Geräusch des Auspuffs. Ein dengelndes Geräusch oder laute Vibrationen weisen auf Schäden im Inneren des Auspuffs hin.
Teilen: