Alle Kategorien
Suche

Yamaha Grizzly 660 - Modellhinweise

Sie wünschen sich ein Quad oder ATV, das Allradantrieb besitzt und welches genügend Leistung besitzt, um auch einmal einen PKW- Anhänger ziehen können? Dann könnte die Yamaha Grizzly 660 das richtige Fahrzeug für Sie sein.

Die Yamaha Grizzly 660 ist ein sehr vielseitig einsetzbares Quad.
Die Yamaha Grizzly 660 ist ein sehr vielseitig einsetzbares Quad.

Technische Daten der Yamaha

Yamaha stellt Quads für grundlegend zwei verschiedene Einsatzzwecke her: Auf der einen Seite stehen die sportlichen YFM und YFZ Modelle, die für ambitionierte Rennfahrer und Hobbysportler geeignet sind. Auf der anderen Seite die sogenannten ATVs - All Terrain Vehicles, die über Allradantrieb, große grobstollige Reifen, Differenzial und einem bärenstarken Motor verfügen. Eines der Topmodelle der ATVs ist die Yamaha Grizzly 660.

  • Angetrieben wird diese von einem Viertaktmotor mit einem Zylinder - und wie der Name schon sagt, 660 Kubikzentimeter Hubraum. Die Leistung beträgt ca. 50 PS, genaue Leistungsangaben werden bei Yamaha nicht angegeben. Die Kraft des Motors, der eine digitale Direkteinspritzung besitzt, wird mittels einer Kardanwelle an die Hinterräder - und auf Knopfdruck, auf alle vier Räder weitergegeben. Der Knopf für die Aktivierung des Allradantriebs befindet sich komfortabel am Lenker und ist leicht zu bedienen. Desweiteren kann am Lenker auch direkt das Differenzial für die beiden Vorderräder bei eingeschaltetem Allradantrieb de- bzw. aktiviert werden.
  • Die bereits genannte Direkteinspritzung der Yamaha Grizzly 660 kann via Software mit einem Computer verändert und entsprechend Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Hierbei wird auf Wunsch das Drehmoment oder die Maximalleistung beeinflusst. Das Getriebe ist stufenlos und Sie als Fahrer müssen lediglich zwischen einem schnellen oder langsamen Vorwärtsgang sowie einem Rückwärtsgang wählen. Der Heben hierfür sitzt rechts neben dem Lenker.

Besonderheiten der Grizzly 660

  • Die Besonderheit der Grizzly 660 liegt darin, dass Sie sie sehr vielseitig nutzen können. Bereits ab Werk kann eine Seilwinde verbaut werden, die sich vorne über dem Kühlergrill befindet. Mit dieser können Sie sich aus jeder Lage wieder befreien, sollte der Allradantrieb einmal nicht ausreichen. Hierzu müssen Sie sich lediglich einen Baum oder einen anderen festen Gegenstand suchen, an dem Sie den Haken der Seilwinde fest machen und blitzschnell können Sie dann die Fahrt wieder aufnehmen.
  • Für anfallende Arbeiten rund ums Haus gibt es viele Anbauteile für die Grizzly 660, die sehr nützlich sind. Für die Wintermonate gibt es ein Schneeschild, welches ca. 120 cm breit ist und das bequem per Knopfdruck angehoben bzw. gesenkt werden kann. Für den Sommer gibt es Kehrmaschinen und Mähwerke - so können Sie die Arbeit und den Spaß am Quadfahren spielend leicht verbinden.
Teilen: