Alle Kategorien
Suche

XXL-Models gesucht? - Das sollten Übergrößenmodels mitbringen

Wenn irgendwo XXL-Models gesucht werden und Sie sie sich für den Job interessieren, dann ist es immer gut zu wissen, was man als Übergrößenmodel mitbringen sollte. Die wichtigsten Punkte sind in diesem Artikel zusammengefasst.

Über zuviel Gewicht brauchen sich XXL-Models weniger Sorgen machen.
Über zuviel Gewicht brauchen sich XXL-Models weniger Sorgen machen. © Benjamin_Klack / Pixelio

Immer mehr Frauen stehen zu ihren Rundungen und das mit Recht. Was schön ist, liegt im Auge des Betrachters und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr mollige Frauen sich in ihrem Körper schön und sexy fühlen. Wenn Sie über genügend Selbstbewusstsein verfügen, sich auch gerne einmal vor den Kameras zu präsentieren, dann sollten Sie sich einmal umhören, ob zurzeit vielleicht XXL-Models gesucht werden. Welche Voraussetzungen Sie brauchen und welche Eigenschaften Sie für diesen Job mitbringen sollten, wird hier erklärt.

XXL-Models gesucht - diese Voraussetzungen sollten erfüllt sein

  • Leider gilt auch bei XXL-Models eine Mindestgröße von 1,70m. Größer als 1,80 m sollten Sie aber auch nicht sein. Das sind allerdings nur Durchschnittswerte. Weichen Sie 1-2 cm von den gewünschten Maßen ab, bewerben Sie sich ruhig trotzdem.
  • Als Plussize-Model gilt man erst ab einer Kleidergröße von 42. 
  • Es ist von Vorteil, wenn Sie sich, trotz Ihres Gewichts, gut bewegen können. Vieles kann man natürlich lernen, ein bisschen Talent, was z. B. das Laufen angeht, sollte man trotzdem mitbringen.

Wichtige Eigenschaften als Plussize-Model

  • Eine gute Ausstrahlung sowie Fotogenität sind selbstverständlich sehr wichtige Voraussetzungen, die man erfüllen sollte, wenn XXL-Models gesucht werden.
  • Sie sollten auf jeden Fall über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügen. Lieben Sie Ihren Körper und zeigen Sie das auch. Haben Sie keine Scheu vor der Kamera und zeigen Sie, was Sie drauf haben.
  • Wenn Sie zu einem Casting eingeladen sind, mäkeln Sie nicht zu viel an sich herum. Seien Sie nicht zu kritisch mit sich selbst, sondern zeigen Sie Coolness und Spaß am Umgang mit Mode und Kamera. Das hinterlässt einen guten Eindruck.

Kein Mensch ist perfekt, deshalb sollten Sie sich um kleinere Makel an Ihrem Körper nicht sorgen. Vieles wird per Bildbearbeitung wegretuschiert und ausgebessert. Was ein Bildprogramm aber nicht kann, ist, einem Model Ausstrahlung zu geben. Dafür sollten Sie selbst sorgen. Haben Sie Mut und trauen Sie sich! 

Teilen: