Alle Kategorien
Suche

Xbox 360 macht Spiele kaputt - was kann man tun?

Eigentlich sollte sie Ihre Abende verkürzen und aus einem verregneten Wochenende ein echtes Zockerevent machen. Was aber, wenn Ihre Xbox 360 stattdessen Ihre Spiele kaputtmacht?

Das sollte nicht passieren.
Das sollte nicht passieren.

Wenn die Xbox 360 Spiele kaputt macht

    1. Prüfen Sie, wenn Ihre Xbox 360 Spiele kaputt macht, ob die kaputten Spiele-CDs möglicherweise auf einen Fremdkörper im Laufwerk Ihrer Xbox 360 zurückzuführen sind, indem Sie mit einer Taschenlampe ins Geräteinnere leuchten.
    2. Nicht selten ist es ein kleiner Gegenstand, der Spiele, die ins Laufwerk geschoben werden, kaputt macht. Bei Bedarf können Sie die Konsole auch vorsichtig "ausschütteln". Auch Aufschluss geben kann ein genaues „Hinhören“ beim Abspielen der Datenträger. Gibt das Laufwerk eigenartige Geräusche von sich? Dies wäre ebenfalls entweder ein Hinweis auf einen Fremdkörper im Gerät oder aber ein defektes Laufwerk.
    3. Können Sie keinen Fremdkörper entdecken, sollten Sie die Microsoft-Hotline für Xbox 360-Konsolenbesitzer kontaktieren. Halten Sie für den Anruf das Kaufdatum und die Seriennummer der Konsole bereit.
    4. Rufen Sie die Hotline an, um zu klären, warum Ihre Xbox 360 Spiele kaputt macht. Die dortigen Servicemitarbeiter werden, nachdem Ihre Daten aufgenommen wurden, den weiteren Ablauf mit Ihnen besprechen - in der Regel wird dem Kunden dort immer schnell und unkompliziert weitergeholfen.
    5. Erst, falls Sie erfolglos mit der Hotline gesprochen haben, sollten Sie das Gerät selbst aufschrauben. Haben Sie das nämlich einmal gemacht, verlieren Sie sämtliche (auch die erweiterten) Gewährleistungsansprüche.
    Teilen: