Alle Kategorien
Suche

Wurzelzeichen mit Tastatur machen - so geht's am PC

Vor allem beim Verfassen von wissenschaftlichenen Texten oder der Bearbeitung von Mathematikaufgaben benötigen Sie des Öfteren einmal das Wurzelzeichen. Wie Sie dieses schnell über die Tastatur erzeugen, können Sie hier nachlesen.

So erzeugen Sie das Wurzelzeichen.
So erzeugen Sie das Wurzelzeichen. © knipseline / Pixelio

Wurzelzeichen mit dem Zeichencode erstellen

  • Wenn Sie ein Wurzelzeichen erzeugen möchten, können Sie das Symbol natürlich von einer Webseite kopieren. Dazu müssen Sie das Zeichen mit der gedrückten linken Maustaste markieren und danach entweder einen Rechtsklick auf den markierten Bereich machen und auf „Kopieren“ klicken oder Sie drücken die Tastenkombination „STRG“+„C“ („C“ steht für „Copy“, also „Kopieren“). Das Wurzelzeichen befindet sich daraufhin in der Zwischenablage und kann nun überallhin kopiert werden. Dazu klicken Sie mit der linken Maustaste in Ihren gewünschten Textbereich und klicken entweder auf die rechte Maustaste und dann auf „Einfügen“ oder Sie drücken die  Tastenkombination „STRG“+„P“ („P“ steht für „Paste“ und bedeutet „Einfügen“).
  • Wenn Sie keine geeignete Webseite finden oder keinen Internetanschluss haben, können Sie auch die Windows-Zeichentabelle verwenden. Diese finden Sie unter „Programme“, „Zubehör“ und „Systemprogramme“. Die Windows-Zeichentabelle verfügt über viele Sonderzeichen und Symbole, darunter auch das Wurzelzeichen. Suchen Sie dieses heraus und klicken Sie dann auf „Kopieren“. Das Wurzelzeichen ist nun in der Zwischenablage und kann wie oben beschrieben eingefügt werden.
  • Eine schnellere und komfortablere Methode besteht darin, den vordefinierten Zeichencode Ihres Computers zu verwenden. Da dieser immer gleich bleibt, müssen Sie sich lediglich die vierstellige Zahlenfolge „8730“ merken und können das Wurzelzeichen einfügen, ohne lange im Internet oder in der Zeichentabelle zu suchen.
  • Einzige Voraussetzung ist, dass Sie die Zahlen des Nummernblocks verwenden und nicht die Zahlen, die sich direkt über den Buchstaben befinden.

Wurzelzeichen nur mit Tastatur erzeugen

  1. Zuerst müssen Sie mit der linken Maustaste in ein Textfeld klicken. Das kann ein Kommentarfeld, eine Text-Datei oder Ähnliches sein.
  2. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie den Nummernblock Ihrer Tastatur aktiviert haben. Oft besitzt die „NUM“-Taste, die sich über der Zahl 7 befindet, ein kleines Licht, das leuchtet, wenn der Nummernblock aktiv ist. Als Test können Sie beliebig Zahlen über den Nummernblock eingeben – erscheinen die Zahlen, ist der Nummernblock aktiviert, wenn nicht, oder falls das Licht nicht brennt, müssen Sie noch auf die „NUM“-Taste drücken.  Sofern das Licht nicht brennt, drücken Sie die „NUM“-Taste und wiederholen Sie den Test.
  3. Sobald der Nummernblock eingeschaltet ist, drücken Sie auf die „ALT“-Taste auf der Tastatur, die sich links neben der Leertaste befindet, und halten Sie diese gedrückt.
  4. Tippen Sie nun nacheinander im Zeichenblock die Zahlenfolge „8730“ ein.
  5. Nun können Sie die „ALT“-Taste loslassen. Daraufhin erscheint das Wurzelzeichen in Ihrem Textfeld.
  6. Falls Sie einen Laptop verwenden sollten, kann es sein, dass Sie zusätzlich die „FN“-Taste gedrückt halten müssen.

Alternative Eingabe bei Word

Sofern Sie ein Wurzelzeichen in Word erzeugen wollen, haben Sie noch eine weitere Möglichkeit:

  • Geben Sie die Zeichen „221a“ (ohne Anführungszeichen) ein. Dabei ist es egal, ob Sie die Zahlen vom Nummernblock oder die Zahlen über den Buchstaben benutzen.
  • Drücken Sie als Nächstes die Tastenkombination „ALT“+„C“. Word wandelt dann automatisch die soeben eingegeben Zeichen in das Wurzelzeichen um. 
Teilen: