Alle Kategorien
Suche

Wurzelware oder Containerpflanzen - so treffen Sie die richtige Entscheidung

In Baumärkten und Gartencentern werden verschiedene Pflanzen sowohl als Wurzelware als auch Containerpflanzen angeboten. Da fällt die richtige Entscheidung mitunter schwer.

Wurzelware hat Vor- und Nachteile .
Wurzelware hat Vor- und Nachteile . © Julian_Nitzsche / Pixelio

Bei der Suche nach Pflanzen für den Garten finden Sie Angebote als Wurzelware oder als Containerpflanzen. Dabei gibt es einige Unterschiede, sodass die richtige Wahl nicht immer ganz einfach scheint.

Unterschiede zwischen Wurzelware und Containerpflanzen

  • Pflanzen, die Ihnen in Form von Wurzelware angeboten werden, sind auf einem Feld aufgewachsen. Kurz vor dem Verkauf werden die Pflanzen ausgegraben. Dabei haftet noch Erde an den Wurzeln.
  • Damit das gesamte Wurzelwerk nicht auseinanderfällt, wird es mit einem Netz oder einem Leinensack zusammengebunden. Dieses Netz müssen Sie vor dem Einpflanzen entfernen.
  • Es gibt aber auch Wurzelware ohne Anhaftungen von Erde. Bei diesen Pflanzen sind die einzelnen Wurzeln gut sichtbar. Derartige Pflanzen können natürlich nicht lange gelagert werden. Sie müssen außerdem vor dem Einpflanzen mindestens 10 Stunden in einem Wasserbehälter stehen.
  • Containerpflanzen werden in einem Container groß gezogen. Das bedeutet, Containerpflanzen sind in ihrem Leben noch nie umgepflanzt worden.

Vor- und Nachteile von Wurzelware

  • Im Gegensatz zu Containerpflanzen können Sie Wurzelware nicht ganzjährig einpflanzen. Sie müssen sich immer an die angegebenen Pflanzzeiten halten. Welches die günstigste Pflanzzeit ist, hängt von der jeweiligen Pflanze ab.
  • Der größte Vorteil von Wurzelware ist, dass die Wurzeln relativ schnell wachsen. Dadurch erhält die Pflanze bereits nach relativ kurzer Zeit eine hohe Standfestigkeit.
  • Ein weiterer Vorteil von Wurzelware ist, dass Sie das Pflanzloch nicht so großflächig ausheben müssen wie bei Containerpflanzen.
  • Sie können sich natürlich nicht jedes Mal zwischen Wurzelware und Containerpflanzen entscheiden. Viele Pflanzen werden gar nicht als Wurzelware angeboten. In dem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich für Containerpflanzen zu entscheiden.

Auch dann, wenn Sie sich Containerpflanzen kaufen, sollten Sie den Wurzelballen vor dem Einpflanzen auflockern. Dadurch entsteht im Grunde genommen ebenfalls eine Wurzelware. Durch das Auflockern des mitunter sehr stark gepressten Wurzelballens wird das Anwachsen der Pflanze gefördert.

Teilen: