Alle Kategorien
Suche

Wurzel - Sonderzeichen in Word schreiben

Wurzel - Sonderzeichen in Word schreiben 2:36
Video von Bruno Franke2:36

Beim Schreiben wissenschaftlicher Texte ist es oft notwendig, mathematische Formelausdrücke darzustellen. Das Wurzel-Sonderzeichen wird dabei häufig benötigt. Um es in Word zu erzeugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Was Sie benötigen:

  • Microsoft Word
  • Microsoft Formel-Editor 3.0

Um Wurzel-Ausdrücke in Word zu erzeugen, bieten sich folgende Vorgehensweisen an:

Verwenden des einfachen Wurzel-Sonderzeichens

  1. Wenn Sie lediglich das Wurzel-Sonderzeichen benötigen, können Sie es einfach über das Dialogfeld „Symbol“ einfügen. In Word 2000/2003 öffnen Sie dieses Dialogfeld über das Menü „Einfügen“ – „Symbol...“. In Word 2007 erreichen Sie das Dialogfeld über die Multifunktionsleiste – Register „Einfügen“ – Gruppe „Symbole“ – „Symbol“ – „Weitere Symbole...“. Geben Sie im Feld „Zeichencode“ den Code „221a“ (ohne Anführungszeichen) ein und wählen Sie im Feld „von:“ den Eintrag „Unicode (hex)“. Damit wird das Wurzel-Zeichen direkt ausgewählt, wenn es in der jeweiligen Schriftart verfügbar ist. Über die Schaltfläche „Einfügen“ fügen Sie das Zeichen ein.
  2. Alternativ können Sie folgendes Vorgehen verwenden. Tippen Sie in Ihrem Word-Dokument die Zeichenfolge „221a“ (ebenfalls ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie anschließend die Tastenkombination ALT + C. Dies wandelt die Zeichenfolge direkt in das Wurzel-Sonderzeichen um.

Wurzel-Zeichen mit dem Formel-Editor erzeugen

  1. Die oben beschriebenen Methoden eignen sich nur für äußerst simple Formeln. Wenn Sie mit mathematischen Formeln arbeiten müssen, die komplexere Darstellungen von Wurzeln verlangen, sollten Sie den in Word integrierten Formel-Editor verwenden. Wählen Sie dazu in Word 2000/2003 im Menü „Einfügen“ die Option „Objekt...“ und im folgenden Dialogfeld auf der Registerkarte „Neu erstellen“ unter „Objekttyp“ die Option „Microsoft Formel-Editor 3.0“. Unter Word 2007 finden Sie dasselbe Dialogfeld über die Multifunktionsleiste – Register „Einfügen“ – Gruppe „Text“ – „Objekt“.
  2. Falls Sie den Formel-Editor nicht über das beschriebene Vorgehen finden, ist er eventuell nicht auf Ihrem Rechner installiert, denn die Installation ist optional. Sie können ihn nachinstallieren, indem Sie die Word-Installations-CD einlegen, in der startenden Installation die Option zum Hinzufügen weiterer Features wählen und unter den Office-Tools den Formel-Editor auswählen.
  3. Wenn Sie den Formel-Editor aufgerufen haben, sehen Sie einen Objektrahmen, in dem die Formel erzeugt wird, und eine Symbolleiste „Formel“, über die Sie alle gängigen mathematischen Formelzeichen darstellen können. Um einen komplexen Wurzel-Ausdruck zu schreiben, klicken Sie zunächst auf das Wurzel-Zeichen, unter den sich öffnenden Optionen erneut auf das Wurzel-Zeichen und geben Sie anschließend die Zahl ein, aus der die Wurzel gezogen werden soll. Wenn Sie Ihre Formel erzeugt haben, klicken Sie an eine Stelle Ihres Dokuments außerhalb des Objektrahmens. Die Formel ist nun eingefügt. Wenn Sie sie erneut bearbeiten möchten, doppelklicken Sie auf das Objekt, um die Formel erneut im Formel-Editor zu öffnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos