Alle Kategorien
Suche

Wünsche für Familienangehörige zur Beerdigung - Ideen und Vorschläge

Wenn ein Mensch geht und sein Leben auf der Erde beendet ist, liegt es den Hinterbliebenen in der Regel sehr am Herzen, dem Verstorbenen das letzte Geleit zu geben und ihn in Würde und mit einer persönlichen Note zu verabschieden. Dabei fallen die Wünsche zur Beerdigung üblicherweise sehr unterschiedlich aus. Mit diesen Ideen zollen Sie einem lieben Menschen stilvoll Respekt und Ehrerbietung auf dessen letztem Weg.

Träume und Wünsche bleiben - oft bis über den Tod hinaus
Träume und Wünsche bleiben - oft bis über den Tod hinaus © Alexandra_H. / Pixelio

Wünsche zur Beerdigung - so wird das letzte Geleit zu einem niveauvollen Abschied

  • Jeder Mensch ist einzigartig, mit all seinen Fehlern und Schwächen, mit seinen Stärken und bezeichnenden, liebenswerten Eigenarten. Demgemäß ist es nicht verwunderlich, dass die Wünsche der Familie und Freunde des Verstorbenen anlässlich dessen Beerdigung zumeist recht unterschiedlich sind.
  • So geht es in erster Linie nicht nur darum, den Verstorbenen auf pietätvolle Weise zu verabschieden und ihm auf seinem Weg das letzte Geleit zu geben. Sondern es geht vielmehr darum, ihm Respekt zu zollen und dem Toten auf würdevolle Weise zu zeigen, wie wertvoll er für die Hinterbliebenen ist bzw. war.

Ein individueller, liebevoller Abschied

  • So sehr man einen Menschen geliebt bzw. wertgeschätzt hat, so sehr sind die meisten Hinterbliebenen bestrebt, dem Verstorbenen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen. Dabei erfreut es sich einer großen Beliebtheit, die Wünsche und Träume des Toten auf niveauvolle Weise zu berücksichtigen und bei dessen Beerdigung pietätvoll mit einfließen zu lassen.
  • Oftmals kommt es beispielsweise vor, dass sich todgeweihte Menschen zum Begräbnis wünschen, dass eines ihrer Lieblingslieder gespielt werden möge. Ob klassisch, rockig oder Heavy Metal - zu einem solchen Anlass ist häufig die Musikrichtung erlaubt, die dem Toten zu Lebzeiten besonders ans Herz gewachsen war.
  • Sie können sich darüber hinaus auf die Bekleidung des Dahingeschiedenen beziehen: Nicht immer wird das klassische weiße Kleid oder der schwarze Anzug für den letzten Weg gewählt. Sondern vielmehr entscheiden sich die Hinterbliebenen für die einstige Lieblingskleidung des Verstorbenen: die schönen Bluejeans oder das geblümte Sommerkleid eignen sich für die letzte Reise schließlich ebenso gut.

Die Gestaltung der Trauerzeremonie wird häufig noch zu Lebzeiten vom Verstorbenen selbst festgelegt. Selbstverständlich gilt es bei der Planung und Organisation, dies zu berücksichtigen. Womöglich wird es unter den Trauergästen aber durchaus auch Menschen geben, die die letzten Wünsche als überflüssig, anstößig et cetera empfinden. Nichtsdestotrotz sollten jedoch die Belange des Verstorbenen am Tag des Begräbnisses aus Gründen der Ehrerbietung und Hochachtung im Vordergrund stehen.

Teilen: