Alle Kategorien
Suche

WTV-Datei umwandeln - so geht's

Das Betriebssystem Windows 7 bietet dem Nutzer viel mehr als eine bloße Bedienoberfläche für den Computer. Mit dem Media Center von Windows 7 lässt sich der Computer unter anderem auch als Videorekorder einsetzen. Hier erfahren Sie, wie Sie die aufgenommenen WTV-Dateien in andere Formate umwandeln können.

So wandeln Sie WTV-Dateien um
So wandeln Sie WTV-Dateien um

Das sind WTV-Dateien

Microsofts Betriebssystem Windows 7 bietet seinen Nutzern mit dem Windows Media Center eine sehr bequeme Möglichkeit, das gerade laufende Fernsehprogramm auf dem Computer aufzuzeichnen. 

  • Um diesen virtuellen Videorekorder nutzen zu können, benötigt man lediglich eine taugliche TV-Karte im PC. Sollte der Computer nicht schon mit einer solchen ausgerüstet sein, kann man diese für nicht allzu viel Geld im Fachhandel erwerben.
  • Das Media Center funktioniert wie ein herkömmlicher Videorekorder, nur eben als Software. Mit Ihr kann man kann man Fernsehsendungen auf Knopfdruck aufzeichnen oder über einen programmierten Timer automatisch aufnehmen lassen.

Die aufgezeichneten Videos werden vom Media Center in WTV-Dateien gespeichert. Das WTV-Dateiformat zählt leider nicht zu den vielen gängigen Videoformaten, sodass viele Player und Bearbeitungsprogramme nichts mit WTV-Dateien anfangen können. Deshalb bietet es sich an, dass man diese Dateien in ein anderes, gängigeres Format umwandeln kann.

So können Sie die Dateien umwandeln

Das Media Center selbst bietet keine Möglichkeit, die aufgenommene WTV-Datei in ein anderes Format umwandeln zu können. Hierzu bieten aber andere, verschiedene Programme die Möglichkeit, dies zu tun. Unter Anderen bietet sich hier vor allem der "Windows Live Movie Maker" an. Dieser wird von der Frima Microsoft zum kostenfreien Download zu Verfügung gestellt und bietet die Möglichkeit, WTV-Dateien in dem gängigeren WMV-Format zu speichern.

  1. Laden Sie sich den "Windows Live Movie Maker" über den obigen Link herunter, falls dieser noch nicht auf dem Computer installiert ist.
  2. Nach erfolgter Installation öffnen Sie das Programm.
  3. Nun gilt es, die WTV-Datei im Programm zu öffen. Hierzu müssen Sie diese einfach nur in das Movie-Maker-Fenster ziehen.
  4. Abschließend brauchen Sie nur noch auf den blauen Menüreiter oben links klicken und im Kontextmenü den Punkt "Film speichern" wählen. Suchen Sie sich dort aus, für welchen Zweck Sie die Videodatei benötigen. Klicken Sie im Zweifelsfall auf die empfohlenen Einstellungen.
  5. Nun brauchen Sie nur noch den gewünschten Namen für Ihre Datei auszuwählen, mit "OK" bestätigen und schon wird Ihre WTV-Datei ins WMV-Dateiformat umgewandelt.
Teilen: