Alle Kategorien
Suche

Wozu haben wir Augenbrauen? - Wissenswertes über die Funktion der Braue

Viele Körperteile haben auf den ersten Blick einen eindeutigen Sinn. Doch haben Sie sich schon einmal gefragt, wozu wir eigentlich Augenbrauen haben? Abgesehen davon, dass wir mit ihnen viele Emotionen ausdrücken, haben die Brauen noch einen ganz praktischen Nutzen.

Augenbrauen sind wichtig für den Schutz der Augen und die Mimik.
Augenbrauen sind wichtig für den Schutz der Augen und die Mimik.

Wozu die Augenbrauen in der Mimik gebraucht werden

Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, wie ein Gesicht ohne Augenbrauen Emotionen wie Zorn oder Überraschung ausdrücken oder fragen schauen soll? Tatsächlich gebrauchen wir die Augenbrauen bei fast allen mimischen Ausdrücken - und diese sind essenziell wichtig für jede zwischenmenschliche Beziehung.

  • In Zorn oder Wut ziehen wir die Augenbrauen zusammen und sehen dadurch bedrohlich aus. Wozu das gut sein soll? Es setzt ein Zeichen für unser Gegenüber, uns besser nicht weiter zu reizen.
  • Wenn wir überrascht sind, besonders bei freudiger Überraschung, ziehen wir die Brauen hoch. Das Hochziehen der Augenbrauen wirkt offen und freundlich, besonders, wenn zusätzlich ein Lächeln aufgesetzt wird.
  • Auch einen fragenden Gesichtsausdruck können wir mithilfe der Augenbrauen bekommen, hier auch mit ernstem Gesicht. So können offene Fragen nonverbal und allein mithilfe der Mimik ausgedrückt werden.

Diese Schutzwirkung haben die Brauen

Natürlich gibt es auch ganz praktische Gründe, wozu Menschen Augenbrauen haben.

  • Die Augenbrauen schützen die darunterliegenden Augen vor Sonneneinstrahlung, besonders, wenn die Sonne direkt von oben kommt. Zu viel Sonnenlicht kann die Augen schädigen. Den gleichen Effekt haben auch die Wimpern.
  • Die Brauen schützen die Augen außerdem vor Fremdkörpern und vor dem salzigen Schweiß, der uns an heißen Tagen oder bei körperlicher Anstrengung die Stirn herunterläuft. Sicher haben Sie schon einmal Schweiß in die Augen bekommen und wissen, wie dies brennen kann. Sie kneifen dann automatisch die Augen zu, was nicht sehr vorteilhaft ist, wenn hinter Ihnen der Säbelzahntiger steht.
Teilen: