In WoW gibt es zahlreiche Mounts

  • Im bekannten Online-Rollenspiel World of Warcraft müssen Sie Ihren Helden die ersten Levels zu Fuß bewegen, doch ab Level 20 dürfen Sie auch Mounts benutzen. Dabei handelt es sich unter anderem um Fahrzeuge oder Reittiere, mit denen sich Ihr Charakter deutlich schneller fortbewegen kann. Einige Reittiere lassen sich mit dem nötigen Kleingeld bei einem normalen Händler kaufen, andere Exemplare gibt es als Belohnungen für bestimmte Erfolge und ganz besondere Mounts droppen in den verschiedenen Inis in der ganzen Welt.
  • Je nachdem, auf welchem Level sich Ihr Held befindet, können Sie einige Instanzen alleine meistern, brauchen aber für die höchsten Instanzen immer noch eine Gruppe. Die besonderen Reittiere werden in der Regel von speziellen Mobs oder Bossmonstern fallen gelassen und haben eine recht geringe Dropchance. In den meisten Fällen müssen Sie diese Inis mehrmals besuchen, bis die Mounts dann endlich droppen. 

Besondere Exemplare, welche in Inis droppen

  • Das Baronreittier bekommen Sie in der Instanz Stratholme vom Endgegner. Diese Instanz können Sie locker alleine schaffen, wenn Sie das Maximallevel in WoW erreicht haben. Bei diesem Reittier handelt es sich um ein Skelettpferd, das sehr schick aussieht.
  • In der heroischen Instanz Zul'Gurub bekommen Sie gleich zwei besondere Reittiere, zum einen einen orangefarbenen Tiger und zum anderen einen grünen Raptor. Beide Tiere werden von Bossgegnern fallen gelassen und Sie werden in den meisten Fällen eine Grippe benötigen.
  • Auch in der Schlachtzugsinstanz Ahn'Qiraj können Sie vier verschiedene Reittiere erbeuten. Diese werden mit Glück von allen Gegnern fallen gelassen. Sie bekommen einen Kristall, mit dem Sie eine Art Käfer beschwören können. Leider funktionieren diese Mounts nicht in der freien Welt.
  • Spielen Sie die Sethekkhallen im heroischen Modus, so erscheint vor dem Endgegner ein zusätzlicher Boss und dieser kann das Reittier "Rabenfürst" droppen. Der Gegner ist auf der Maximalstufe solo kein Problem, die Dropchance ist dafür aber äußerst gering.
  • Auch in Onyxias Hort gibt es ein ganz besonderes Reittier, das von der Drachendame fallen gelassen wird. Sie werden für diesen recht schweren Boss sicher Hilfe benötigen. Der Onyxiadrache droppt aber leider nur sehr selten.
  • In Wow gibt es natürlich noch deutlich mehr Reittiere, welche in den Instanzen und auf anderen Wegen erbeutet werden können. Eine sehr gute Übersicht erhalten Sie auf der Webseite von Gamona.