Alle Kategorien
Suche

Worin investieren? - Anregungen für eine gewinnbringende Geldanlage

Sie möchten Ihr gutes Geld nicht auf dem Sparbuch versauern lassen? Sie suchen eine sinnvolle Kapitalanlage, aber wissen nicht, worin Sie investieren sollen und möchten auf jeden Fall ruhig schlafen? Beachten Sie einige Erkenntnisse, die Ihnen vielleicht weiterhelfen.

Geld nicht aus dem Fenster werfen.
Geld nicht aus dem Fenster werfen. © Gerd Altmann / Pixelio

Eines muss und dürfte Ihnen klar sein. Die sichere Geldanlage als Solche gibt es nicht, gab es nie und wird es auch nie geben. Jede Geldanlage ist mit einem Risiko verbunden. Allein der Umstand, dass eine bestimmte Investition über Jahrzehnte positiv verlaufen ist, bedeutet noch lange nicht, dass dies auch in diesem Jahr oder im nächsten Jahr noch immer der Fall sein wird. Wenn Sie sich einige Gegebenheiten bewusst machen, sollten Sie in der Lage sein, eine vertretbare Entscheidung zu treffen und zu wissen, worin zu investieren es sich mit einem überschaubaren Risiko lohnt.

Worin Sie echte Risiken sehen sollten

  • Auch wenn Sie selbst keine Ahnung haben, verlassen Sie sich keineswegs auf Finanzberater oder Vertreter von Kapitalanlagen. Auch diese wissen nicht mit Sicherheit, worin Sie investieren sollen. Diese Leute sind meist nur an der eigenen Provision interessiert und empfehlen Ihnen die Geldanlage, bei der sie die größte Provision erhalten. Die Zertifikate, die in Lehman-Brothers-Papiere angelegt waren, bezeugen diese Behauptung.
  • Informieren Sie sich selbst so weit als möglich über die Details, sodass Sie selbst in der Lage sind, zu beurteilen, worin zu investieren es Sinn macht. Machen Sie sich die Mühe und lesen auch das Kleingedruckte. Nehmen Sie die Risikohinweise in den Verkaufsprospekten für Geldanlagen ernst.
  • Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, Ihr Geld in ein Start-up-Unternehmen zu investieren, nur weil die Gewinnaussichten an die Entwicklung von Microsoft oder Google erinnern. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Fall sein wird, ist minimal. 90 % dieser Unternehmen scheitern in den ersten fünf Jahren.

Vergessen Sie Gold

  • Wie Sie sehen, ist es relativ einfach, zu sagen, was Sie nicht tun und worin Sie nicht investieren sollten. Naturgemäß ist es schwierig, zu sagen, was dann eigentlich noch übrig bleibt und worin Sie investieren sollten.
  • Jede Empfehlung ist relativ und interessengesteuert. Hätten Sie vor der Finanzkrise der Empfehlung nachgegeben, Gold zu kaufen, mussten Sie kurz danach die Erfahrung machen, dass die Goldpreise wieder auf dem Rückweg waren und Sie Ihr teuer eingekauftes Gold möglicherweise nur mit Verlusten wieder weiterverkaufen konnten oder können. Sie würden Ihren Berater sicherlich zum Teufel wünschen. Umso wichtiger ist es, dass Sie jede ihrer Entscheidungen selbst vertreten können.

Investieren Sie in günstige Immobilien

  • Wenn jetzt immer noch auf einen hilfreichen Tipp warten, worin Sie ihr Geld investieren sollten, lassen Sie uns über Immobilien nachdenken. Lesen Sie die Tageszeitung und halten Ausschau nach Immobilien, die an Ihrem Wohnort in der Zwangsversteigerung sind. Diese Immobilien sind meist sehr günstig weit unterhalb des Verkehrswertes zu erwerben.
  • Achten Sie darauf, dass die Immobilie gut vermietet ist, sich in einer halbwegs guten Lage befindet und der Mietertrag im Verhältnis zum Kaufpreis mindestens bei 6 % liegt. Beispiel: Sie kaufen eine Eigentumswohnung in der Zwangversteigerung für 50.000 €. Der Mietertrag liegt bei 3.000 €/Jahr. Ihre Mietrendite beträgt dann 6 %. Eine solche Rendite werden Sie bei anderen Geldanlagen im Verhältnis zur Sicherheit kaum anderswo finden.
  • Wenn Sie einen Teil des Kaufpreises der Immobilie dann noch mit günstigen Zinsen fremdfinanzieren und den Zinsaufwand steuerlich absetzen können, profitieren Sie zusätzlich.
Teilen: