Alle Kategorien
Suche

Word: Die Zeichen zählen - so stellen Sie die Artikellänge fest

Um einen Artikel oder eine Werbeanzeige in Zeitungen und Zeitschriften zu veröffentlichen, müssen Sie meist auf eine bestimmte Zeichenanzahl Ihres Textes achten. Wenn Sie Ihre Anzeigen oder Artikel in Word schreiben, gelingt Ihnen das Zählen der Zeichen recht einfach.

Die Zeichen in Ihrem Artikel können Sie mit Word ganz einfach zählen.
Die Zeichen in Ihrem Artikel können Sie mit Word ganz einfach zählen.

Was Sie benötigen:

  • Word (ab Version 2007)

Word kann die Zeichenanzahl eines Textes feststellen

Mit etwas Hintergrundwissen konnten Sie auch in den älteren Word-Versionen durch die Statistik bzw. über die Dateieigenschaften an die Anzahl Ihrer Zeichen gelangen. Ab Word 2007 lässt sich diese Frage relativ schnell und einfach mit "Ja" beantworten.

  • Ab Word 2007 können Sie die Anzahl der Zeichen sehr komfortabel zählen lassen.
  • Das Zeichenzählen funktioniert sowohl mit als auch ohne Leerzeichen.
  • Sie können Word sogar mitteilen, in welchem Bereich Ihres Textes Sie die Zeichenmenge zählen lassen möchten. Sie können sogar ganz nebenbei auch noch festlegen, ob Sie die Zeichen in Textfeldern oder Fußnoten auch zählen lassen möchten.

Wozu man das Zählen der Zeichen braucht

Wie in der Einleitung bereits erwähnt, benötigt man in bestimmten Situationen durchaus einen genauen Überblick über die Zeichenanzahl eines Textes. Da ist es hilfreich, wenn Sie ein Schreibprogramm wie Word 2007 die Zeichen zählen lassen können.

  • Wenn Sie als Geschäftsfrau/-mann oder als Verein die Möglichkeit bekommen, einen redaktionellen Text für eine Zeitung oder Zeitschrift kostenlos einzureichen, ist dieser Text fast immer an eine maximale Zeichenzahl gebunden. Andererseits ist aber auch ein gewisses Maß an Mindestplatz für Ihren Artikel von der Redaktion eingeplant. Das bedeutet, um weder die Aussagekraft des Textes zu schmälern noch die Zwangskürzung dulden zu müssen, sollten Sie mit Ihrer Zeichenzahl so genau wie möglich an die Vorgaben heranreichen. Das bedeutet unbedingt die Zeichen zählen. Am einfachsten realisieren Sie dies mit einem guten Textprogramm wie beispielsweise Word 2007.
  • Für Stellenanzeigen, Verkaufsanzeigen, Anzeigen zur Partnersuche - kurz für jede Art von kostenpflichtigen Anzeigen richtet sich der Preis in der Regel nach der Zeichenzahl. Bei manchen Anzeigeblättern haben Sie Festpreise für eine bestimmte Menge Zeichen. Das kann beispielsweise bedeuten, dass Sie für 50 Zeichen einen bestimmten Betrag zahlen und danach für alle weiteren 10 Zeichen ein anderer Betrag gilt. Folglich sollten Sie auch hier unbedingt genau nachzählen (lassen).
  • Des Weiteren gibt es Onlineanzeigemöglichkeiten, wo Sie eine bestimmte Anzahl von Zeichen kostenlos veröffentlichen können.
  • Neben der Zeichenzahl sollten Sie Word aber auch gleich die Rechtschreibung überprüfen lassen. Rechtschreibfehler in einer Stellenanzeige können, je nach Beruf, über den Erhalt oder Nichterhalt von Antworten entscheiden.

Word 2007 - lassen Sie die Anzahl der Zeichen so zählen

  1. Öffnen Sie Ihr Word-Dokument oder erstellen Sie ein neues Dokument.
  2. Markieren Sie den Textbereich, in welchem Sie die Zeichen zählen lassen möchten.
  3. Wählen Sie im Menüband die Arbeitsgruppe "Überprüfen".
  4. Nun wählen Sie die Funktion "Wörter zählen". Diese wird durch ein Symbol aus der Kombination der Buchstaben "ABC" und der Zahlen "123" dargestellt.
  5. Word 2007 öffnet Ihnen nun ein Fenster, in dem Sie die Menge der Seiten, der Wörter, die Zeichenzahl mit  und ohne Leerzeichen, die Absätze und sogar die Zeilen angezeigt bekommen. In diesem Fenster können Sie per "Häkchen" entscheiden, ob Textfelder und Fußnoten mit berücksichtigt werden sollen.

Egal wofür Sie die Anzahl Ihrer Zeichen wissen möchten, Word 2007 ist ein sehr gut geeignetes Programm, um für Sie die Zeichen zu zählen.

Teilen: