Alle Kategorien
Suche

Woraus besteht ein Magnet?

Ein Magnet zieht andere Körper an oder stößt sie ab. Woraus ein Magnet besteht, kann nicht pauschal beantwortet werden, denn das können verschiedene Materialien sein. Häufig ist es einfach Eisen. Zur Herstellung metallischer Legierungen dieser Art verwendet man unter anderem Nickel, Eisen und Aluminium und teils auch keramische Werkstoffe wie Bariumferrit.

Meistens besteht ein Magnet aus Eisen.
Meistens besteht ein Magnet aus Eisen.

Die Eigenschaften von Magneten und woraus sie gefertigt werden

Magneten besitzen die Eigenschaft andere Körper anzuziehen oder abzustoßen. Sie besitzen immer zwei Pole, einen Nord- und einen Südpol und sind grundsätzlich von einem Magnetfeld umgeben. In diesem Bereich wirken die typischen Kräfte. Woraus ein Magnet besteht, kann man jedoch nicht pauschal benennen, denn das können unterschiedliche Stoffe sein. Es gibt sogar Steine, die magnetische Eigenschaften aufweisen, so zum Beispiel der Eisenoxiduloxid. Aufgrund seines hohen Eisengehalts ist er ein wichtiger Rohstoff für die Eisenindustrie.

  • Permanent- oder Dauermagnete werden in speziellen Verfahren magnetisiert und behalten ihre Eigenschaften danach lange bei. Die Magnetisierung erfolgt durch metallische Legierungen, die die aus verschiedenen Materialien wie Eisen, Nickel, Aluminium, Kupfer, Mangan und Kobalt hergestellt werden. Aber auch keramische Stoffe wie Bariumferrit kommen dabei zum Einsatz.
  • Sehr starke Magnete fertigt man im Sintverfahren. Dafür verwendet man seltene Erden mit metallischen Eigenschaften wie Neodym-Eisen-Bor.
  • Zum Einsatz kommen die Produkte in Elektromotoren, elektrischen Messinstrumenten, Lautsprechern, Mikrofonen und Kompassnadeln.

Das Produkt besteht aus Weicheisen

  • Ein Elektromagnet besteht aus stromdurchflossenen Spulen und Weicheisen. Seine Anordnung bewirkt ein sehr starkes Magnetfeld. Daher wird er auch sehr vielseitig verwendet beispielsweise für elektrische Türöffner oder Generatoren.
  • Einen anderen Verwendungszweck erfüllt ein Ablenkungsmagnet. Es wird in bestimmte Geräte eingesetzt, um Elektrostrahlen in andere Richtungen zu lenken. Notwendig ist die Ablenkung von Elektronen bei Röhrenmonitoren oder Elektronenmikroskopen.

Magneten können aus verschiedenen Materialien bestehen und ihre typischen Eigenschaften auch durch bestimmte Legierungen erhalten.

Teilen: