Alle Kategorien
Suche

Woran erkennt man eine Lungenentzündung? - So deuten Sie die Symptome richtig

Woran erkennt man eine Lungenentzündung? Das kann ziemlich schwierig sein, denn es gibt unterschiedliche Formen. Die atypische Lungenentzündung beispielsweise ist relativ symptomarm und kann leicht als simpler grippaler Infekt fehldiagnostiziert werden. Daher sollten Sie bei Husten, den Sie nicht in kurzer Zeit wieder los sind, unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Die Lungenentzündung ist eine Erkrankung des Lungengewebes.
Die Lungenentzündung ist eine Erkrankung des Lungengewebes.

Woran Sie eine Lungenentzündung (Pneumonie) erkennen

  • Eine Lungenentzündung ist eine Erkrankung des Lungengewebes, die meist durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen wird. Relativ selten sind Lungenentzündungen durch Inhalation von giftigen Stoffen.
  • Woran erkennt man eine Lungenentzündung? Die typische Lungenentzündung beginnt plötzlich, bei einem bis dahin Gesunden, mit Fieber, Schüttelfrost, Husten mit schleimigem Auswurf, schnellem Puls, Atembeschwerden und Schmerzen in der Brust.
  • Die atypische Lungenentzündung dagegen erkennt man schwieriger an ihren Symptomen, sie beginnt schleichend, mit wenig Fieber, Husten mit wenig Auswurf, und Kopf- und Gliederschmerzen und wird häufig für einen harmlosen grippalen Infekt gehalten.
  • Eine verschleppte Bronchitis kann in eine Lungenentzündung übergehen.
  • Bei Kindern äußert sich eine Lungenentzündung meist heftig mit quälendem Husten, Atemnot, Blässe, Schwäche und blauen Lippen.
  • Risikofaktoren für eine Lungenentzündung sind eine geschwächte Immunabwehr (z.B. bei HIV) oder Krankenhausaufenthalte (durch langes Liegen wird die Lunge nur teilweise beatmet).
  • Weitere Symptome kann Ihr Arzt bei der Untersuchung feststellen: Durch Entzündungszeichen bei der Blutuntersuchung, spezifische Geräusche beim Abhören der Lunge und Befunde des Röntgenbildes.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.