Alle Kategorien
Suche

Wollschweinfleisch kaufen - für den perfekten Genuss sollten Sie darauf achten

Wollschweine sind eine alte Haustierrasse aus Ungarn mit dichtem, lockigem Fell. In der gehobenen Küche waren sie aufgrund ihres sehr hohen Fettgehaltes lange Zeit in der Versenkung verschwunden. Aber dank engagierter Organisationen wie "Slowfood" erfreut sich das äußerst schmackhafte Wollschweinfleisch mittlerweile erneut wachsender Beliebtheit. Worauf Sie beim Kaufen dieser "tierischen Köstlichkeit" achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Fetthaltig, aber umso köstlicher ist das Wollschweinfleisch.
Fetthaltig, aber umso köstlicher ist das Wollschweinfleisch. © w.r.wagner / Pixelio

Wollschweinfleisch kaufen - das sollten Sie wissen

  • Wenn Sie gut marmoriertes Wollschweinfleisch kaufen möchten, sollten Sie sich über den vergleichsweise hohen Preis nicht wundern. Ein Kilogramm kostet etwa 25 bis 35 Euro, wobei sich der hervorragende Geschmack des Fleisches spätestens auf dem Teller in der Tat "bezahlt" macht. 
  • So zart, so saftig und so geschmackvoll - Eigenschaften, die der echte Genießer beim Wollschweinfleisch seit jeher zu schätzen weiß. Schade nur, dass diese Rasse aufgrund des "Schlankheitswahns" in unserer Gesellschaft so lange ein Dasein im Verborgenen fristen musste. Aber das scheint sich nun wieder zu ändern, denn Wollschweinfleisch ist nun (endlich) wieder häufiger in der gehobenen Gastronomie zu finden. Deutschlandweit gibt es allerdings noch immer nurmehr 160 Zuchttiere...

Wollschweinfleisch und seine köstlichen Vorzüge

  • Gut, Wollschwein ist ein "bisschen sehr" fetthaltig. Weil aber Fett als "der" Geschmacksträger schlechthin bekannt ist, lohnt es sich in jedem Fall, Wollschweinfleisch zu probieren. Denn es ist einfach ganz besonders saftig, sehr weich und... - eben anders, als die vielen anderen Fleischsorten.
  • Darüber hinaus punktet das Fleisch durch seinen vergleichsweise hohen Omega-3-Säure-Fettsäure-Anteil.
  • Die außergewöhnliche Zartheit und Saftigkeit entsteht unter anderem dadurch, dass die Tiere während ihrer beiden Lebensjahre nahezu ausschließlich im Freien leben (dürfen). Je mehr Platz ihnen zum Suhlen und "Umherspazieren" zur Verfügung steht, desto wohler fühlen sie sich. Ein Umstand, welcher sich natürlich in hohem Maße auf die Qualität des Fleisches auswirkt.
  • Tiere in artgerechter Haltung, die ausschließlich natürliche Nahrung bzw. besonders viel Grünzeug auf ihrem täglichen Speiseplan stehen haben, sind ein Garant für erstklassiges Fleisch.
  • Informieren Sie sich beim Metzger Ihres Vertrauens deshalb stets über die Haltung der geschlachteten Tiere.
  • Auch wenn Sie sich dafür entscheiden, Wollschweinfleisch über das Internet zu kaufen - denn auch hier gibt es durchaus den einen oder anderen renommierten Anbieter - informieren Sie sich stets explizit über die Herkunft des Fleisches.
  • Ob Sie sich beim Kauf für ältere oder junge Exemplare entscheiden, ist grundsätzlich Ermessenssache. Sicherlich ist in den Köpfen vieler Genießer der Gedanke verankert, dass junges Fleisch prinzipiell besser schmeckt. Das gut marmorierte Wollschweinfleisch älterer Tiere überzeugt erfahrungsgemäß durch sein ausgeprägteres Geschmacksbild.
  • Achten Sie beim Kaufen des Fleisches in jedem Fall auf eine feine Fettmarmorierung. Anderenfalls wird das Wollschweinfleisch fade, trocken und geschmacklos.

Im Wollschweinfleisch zeigt sich, wie wertvoll es für Tiere ist, vollkommen ohne künstliche oder chemische Nahrung aufzuwachsen. Eine natürliche Freilandhaltung dankt das Wollschwein letztlich durch die hochwertige Qualität des Fleisches.

Teilen: