Alle ThemenSuche
powered by

Wolkenarten und ihre Entstehung - Wissenswertes

Wolken bestehen aus sichtbar gewordenem Wasserdampf in Form von Wassertröpfchen oder Eiskristallen. Es gibt viele verschiedene Wolkenarten, die in unterschiedlichen Höhenlagen vorkommen.

Weiterlesen

Die verschiedenen Wolkenarten deuten auf die Wetterentwicklung hin.
Die verschiedenen Wolkenarten deuten auf die Wetterentwicklung hin.

Wolkenarten  - Entstehung und Unterschiede

Dadurch, dass die Sonne die Erde erwärmt, verdunstet Wasser aus Wäldern und Gewässern. Steigt der Wasserdampf in hohe Luftschichten auf, die kälter sind, verwandelt er sich wieder in Wassertröpfchen. Und aus großen Ansammlungen dieser Wassertröpfchen entstehen dann sichtbare Wolken. Es gibt viele verschiedene Wolkenarten, die auf die jeweilige Wetterlage sowie die Wetterentwicklung hindeuten.

  • Die verschiedenen Wolkenarten kommen in unterschiedlichen Höhen vor.
  • Wolken in oberen Luftschichten bestehen aus Eiskristallen. Denn sie befinden sich etwa 10 bis 12 Kilometer über der Erdoberfläche, wo es bei Temperaturen bis zu minus 40 Grad Celsius bitterkalt ist. Diese sogenannten „hohen Wolken“ sehen sehr zart aus und werden daher Schleier- und Federwolken genannt. Aus diesen Wolken ist allerdings kein Niederschlag zu erwarten.
  • Zu den „mittleren Wolken“ zählen die Wolken, die sich circa 5 bis 9 Kilometer über der Erdoberfläche befinden. Sie werden Haufen- oder Schönwetterwolken genannt, denn obwohl sie aus unzähligen Wassertröpfchen bestehen, fällt auch aus ihnen zumeist kein Niederschlag.
  • „Niedere Wolken“ befinden sich 300 Meter bis 2 Kilometer über dem Erdboden, können aber auch in Bodennähe sinken, denn sie sind äußerst groß und schwer. Diese Regenwolken können sich nahezu flächendeckend auftürmen und sehr dunkel werden. Aus ihnen fällt der Jahreszeit entsprechend entweder Regen oder Schnee.

Wassertröpfchen in oberen Luftschichten

  • Nur durch die Wärme der Sonne ist die Wolkenbildung möglich. Denn Sie sorgt für die Verdunstung des Wassers, das dann als Wasserdampf in höhere Sphären aufsteigen kann.
  • Je nachdem, in welchen Höhen sich nun viele Wassertröpfchen zusammenschließen, entstehen dort die verschiedenen Wolkenarten.
  • Die Wassertröpfchen oder Eiskristalle der Wolken in höheren Luftschichten sind so leicht, dass sie von den Winden in der Luft getragen werden, sodass sie offensichtlich schweben.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Die 5 Axiome leicht erklärt
Ulla Tabsen
Weiterbildung

Die 5 Axiome leicht erklärt

Sie finden Kommunikation ist mehr als nur Gerede? Der vielseitig tätige Wissenschaftler und Autor Paul Watzlawick fand, dass eine funktionierende Kommunikation das A und O für …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Katzen zeichnen lernen - so geht´s
Christin Haase
Freizeit

Katzen zeichnen lernen - so geht's

Katzen sind nicht nur sehr beliebte Haustiere, sie werden auch immer wieder gerne als Motive in Bildern unterschiedlichster Stile verwendet. Selbst wenn Sie kein …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Ähnliche Artikel

Wassersäule 3000 mm - was heißt das?
Patricia Mevissen
Freizeit

Wassersäule 3000 mm - was heißt das?

Den Ausdruck "Wassersäule 3000 mm" haben Sie sicherlich schon einmal gehört oder gelesen, wenn Sie eine Jacke oder ein Zelt kaufen wollten. Doch nur wenige wissen, was dies …

Regenjacke imprägnieren - so machen Sie es richtig
Matthias Bornemann
Haushalt

Regenjacke imprägnieren - so machen Sie es richtig

Besonders bei Bergwanderungen sollten Regenjacken zu jeder Jahreszeit stets im Gepäck sein. Allerdings muss jede Regenjacke regelmäßig imprägniert werden, damit Ihr Ausflug …

Auch bei Regenwetter lässt sich eine Menge Spaß haben.
Anne Leibl
Kinder

Regenwetter - was tun mit Kindern?

Es ist Wochenende, die Kinder haben schulfrei und draußen regnet es in Strömen. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass Sie mit Ihren Kindern keinen Spaß haben können. Auch bei …

Imprägnieren Sie Faltpavillons gegen Regenwasser.
Roswitha Gladel
Garten

Faltpavillon wasserdicht machen - so geht's

Wer einen praktischen Faltpavillon erwirbt, möchte diesen meistens als Sonnen- und als Regenschutz einsetzen. Leider sind einige dieser Faltpavillons nicht wasserdicht.

Rasen kann auch bei Nässe gemäht werden.
Heike Schoch
Freizeit

Rasenmähen bei Regen - mit diesen Tipps gelingt es

Insbesondere in regenreichen Zeiten stellen sich viele Gartenbesitzer die Frage, ob das Rasenmähen auch bei feuchtem Wetter möglich ist. Grundsätzlich besteht dazu die …

Regenwolken bilden sich über dem Meer.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Steigungsregen - so erklären Sie ihn

Sie machen Urlaub mit der Familie im Gebirge - und es regnet ständig? Da kommen Kinder schon mal ins Grübeln. Erklären Sie dann einfach Steigungsregen kindgerecht, auch wenn er …

Wolken sind sehr faszinierend.
Alexander Bürkle
Weiterbildung

Wolke ist nicht gleich Wolke - kleine Wetterkunde

Wolken sind faszinierende Gebilde und können in zahlreichen Größen, Verfärbungen und Formen beobachtet werden. Wenn Sie sich etwas mit der Wetterkunde beschäftigen, dann werden …

Schon gesehen?

Hochwasser - Ursachen für die Entstehung
Volker Beeden
Weiterbildung

Hochwasser - Ursachen für die Entstehung

Alles hat seine Ursache. Allzu oft ist es der Mensch. Auch Hochwasser ist als Naturkatasstrophe vielfach menschengemacht. Seine Ursachen sind vielfältig.

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Das könnte sie auch interessieren

Das Schloss oben im Bild war die Bleibe des Marquis in La Coste, Frankreich.
Sarah Müller
Weiterbildung

D.A.F. de Sade - Biografie des Schriftstellers

Donatien Alphonse Francois de Sade, besser bekannt als Marquis de Sade, ist eine der kontroversesten historischen Figuren. Adliger, Hauptmann, Libertin, Gefangener, …

Auch der menschliche Körper ist leitfähig.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Widerstand des Menschen - Erklärung aus der Physik

Hat der Mensch einen elektrischen Widerstand? Tatsächlich leitet der menschliche Körper Elektrizität, jedoch viel schlechter als beispielsweise Metalle. Und: Der Widerstand …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …

Gewinnmaximum berechnen - so geht's
Maximilian Kolbe
Weiterbildung

Gewinnmaximum berechnen - so geht's

In der Schule, der Universität aber auch im Beruf muss man sich häufig der Aufgabe stellen, das Gewinnmaximum zu berechnen. Wenn Sie wissen wollen, wie man das Gewinnmaximum …