Alle Kategorien
Suche

Wohnzimmertisch aus Buche richtig pflegen

Wohnzimmertische sind oft stark beansprucht - ständig stehen Gläser, Schüsseln oder Dekogegenstände auf ihnen. Wenn der Wohnzimmertisch dann auch noch aus Buche ist, braucht er die richtige Pflege. Wie Sie Ihren Wohnzimmertisch aus Buche richtig pflegen, können Sie hier nachlesen.

Pflegeöl schützt Ihren Wohnzimmertisch.
Pflegeöl schützt Ihren Wohnzimmertisch.

Was Sie benötigen:

  • Lappen
  • Politur
  • Biopflegeöl
  • Sandpapier (Nr. 360)
  • Terpentin

So wird der Wohnzimmertisch gepflegt

  • Buche gehört zu den Hölzern, die stark nachdunkeln und dies kann leider auch ungleichmäßig passieren. Um das ungleichmäßige Nachdunkeln zu verhindern, muss der Wohnzimmertisch aus Buche so stehen, dass er gleichmäßig dem Licht ausgesetzt ist.
  • Ist Ihr Buchentisch lackiert, braucht er nicht viel Pflege. Wischen Sie den Tisch einfach mit einem feuchten Tuch ab und polieren Sie ihn ab und zu mit einer für Buchenholz geeigneten Politur.
  • Haben Sie einen unbehandelten Buchentisch, sollten Sie diesen erst einmal mit Öl behandeln. Dadurch bekommt er eine Schutzschicht. Für die Ölbehandlung benutzen Sie ein Biopflegeöl. Tragen Sie das Öl auf und warten Sie eine Stunde. Das nicht getrocknete Öl muss unbedingt mit einem Tuch entfernt werden, da sonst Flecken entstehen können.
  • Nach der ersten Ölbehandlung folgt die zweite. Verteilen Sie wieder das Pflegeöl. Danach schleifen Sie mit dem Sandpapier in Richtung der Maserung des Holzes. Wichtig ist, dass dies im nassen Öl geschieht. Nach dem Schleifen warten Sie 15 Minuten und entfernen das überschüssige Öl.
  • Haben Sie Ihren Wohnzimmertisch eingeölt, sollte er immer nur mit einem trockenen Tuch gereinigt werden. Verschüttete Flüssigkeiten sollten schnellstmöglich mit einem Tuch entfernt werden, da sonst Flecken entstehen können.
  • Ist ein solcher Fleck entstanden, brauchen Sie Terpentin, um diesen zu entfernen. Warten Sie unbedingt, bis der Tisch komplett trocken ist, und reinigen Sie ihn anschließend mit dem Terpentin. Sorgen Sie für eine gute Luftzirkulation und achten Sie auf die Brandgefahr von Terpentin.
  • Die Behandlung mit dem Öl sollten Sie mindestens einmal im Jahr wiederholen, damit der Wohnzimmertisch aus Buche gut geschützt ist. Das Nachdunkeln kann allerdings nicht verhindert werden.
Teilen: