Alle Kategorien
Suche

Alles über die Wohnzimmergarnitur

Die Wohnzimmergarnitur war in den 1980er-Jahren fester Bestandteil des Wohnzimmers. Aber auch heute finden Sie sie in vielen Haushalten.

Eine Wohnzimmergarnitur besteht aus mehreren Polstermöbeln im gleichen Design.
Eine Wohnzimmergarnitur besteht aus mehreren Polstermöbeln im gleichen Design.

Der Begriff Wohnzimmergarnitur

Im 17. Jahrhundert wurde der französische Begriff "Garniture" vom Militär geprägt. Gemeint waren damit mehrere Einzelstücke, die zu einem großen Ganzen gehörten. Damals bezog sich dieser Begriff auf die Uniformen der Soldaten, die aus mehreren Kleidungsstücken bestanden.

In Bezug auf die Sitzgarnitur bedeutet die Bezeichnung, dass es sich um mehrere Polstermöbel handelt, die zusammengehören. Sie sind mit dem gleichen Stoff bezogen und haben das gleiche Design.

Eine Couchgarnitur besteht meist aus einem Sofa mit zwei oder drei Sitzplätzen und einem Sessel. Nicht selten zählen mehrere Sofas mit einer unterschiedlichen Anzahl von Sitzplätzen oder einzelne Hocker zu einer Polstergarnitur.

Die Sofagarnitur in der heutigen Zeit

Fällt der Begriff Wohnzimmergarnitur, fühlen sich besonders junge Menschen an die Wohnung ihrer Großmutter erinnert. Schnörkelige Muster mit Blumen und rustikales Holz in Kombination miteinander treffen den Geschmack der meisten jungen Menschen nicht. Das bedeutet aber nicht, dass heutzutage, im 21. Jahrhundert, keine Wohnzimmergarnituren mehr verkauft werden.

Im Gegensatz zu einzelnen Sofas oder dem beliebten Ecksofa bietet die Sitzgarnitur entscheidende Vorteile. Sie können diese leicht an die Räumlichkeiten Ihrer Wohnung anpassen. Ein Ecksofa können Sie nur in begrenzt verschiedene Positionen bringen.

Weiterhin ist es möglich, einzelne Teile der Garnitur auszutauschen bzw. diese beliebig zu erweitern. Möchten Sie diese Vorteile auch für Ihr Heim nutzen, sind Sie nicht auf altmodische Designs angewiesen.

Die moderne Wohnlandschaft

Die Bezeichnung Wohnzimmergarnitur wird heute von den meisten Händlern durch den Begriff Wohnlandschaft ersetzt. Dabei handelt es sich um das gleiche Konzept, jedoch klingt die neue Bezeichnung moderner und frischer.

Moderne Polstergarnituren setzen vor allem auf schlichte Designs, damit sie den ständig wechselnden Geschmäckern gerecht werden. Sie passen zu vielen Einrichtungsstilen und sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich.

Häufig sind moderne Wohnlandschaften auch mit einer Schlaffunktion ausgestattet, die Sie nutzen können, wenn Gäste zu Besuch sind. Das alles macht die Sofagarnitur in der heutigen Zeit zu einem beliebten Mobiliar. Mit der früheren Optik hat sie nicht mehr viel zu tun.

Schnörkelige und kitschige Designs sind die typische Vorstellung einer Couchgarnitur. Diese gehören der Vergangenheit an. Moderne Sitzgarnituren haben meist ein schlichtes Design in neutralen Farben. Mit passenden Wohntextilien können Sie für Gemütlichkeit sorgen.

Teilen: