Alle Kategorien
Suche

Wohnzimmer farblich gestalten - so wird es harmonisch

Es muss nicht immer grelles Weiß sein. Wenn Sie Ihr Wohnzimmer farblich gestalten wollen, dann sollten Sie freundliche Grundierungen wählen, damit es gemütlich wird.

Wohnzimmerwände müssen nicht weiß sein.
Wohnzimmerwände müssen nicht weiß sein.

Je nach den bei Ihnen vorhandenen Möbeln und deren Stil wird sich auch eine unterschiedliche farbliche Gestaltung der Wände im Wohnzimmer anbieten.

Das Wohnzimmer als Lebensmittelpunkt

  • Wenn Sie Ihre Zeit nicht überwiegend zu Hause im Arbeitszimmer verbringen, dann wird das Wohnzimmer der Lebensmittelpunkt Ihrer Wohnung und gleichzeitig die Visitenkarte für Ihre Gäste sein. Die farbliche Gestaltung kann dabei einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie wohl Sie sich in Ihren vier Wänden fühlen.
  • Weiße Wände sind weit verbreitet, doch oft wirken sie grell und kühl. Wenn Sie nach einer neuen farblichen Gestaltung Ihrer weißen Wände suchen, diese jedoch nicht völlig verändern wollen, kann es völlig ausreichend sein, bei einem Neuanstrich etwas gelbe Abtönfarbe in die weiße Farbe zu mischen.
  • Je nach Mischungsverhältnis bekommen Sie dann einen weniger grellen Weißton. Oft reicht es auch, die Wände in diesem Ton zu gestalten, die Decke jedoch im ursprünglichen Weißton zu belassen.
  • Bevor Sie sich für eine Abtönfarbe bzw. farbliche Umgestaltung entscheiden, sollten Sie jedoch prüfen, welche Farbgestaltung zu der vorhandenen Einrichtung passt.

Die Wände farblich neu gestalten

  • Im Wohnzimmer können Sie farbliche Akzente setzen, indem Sie bestimmte Einrichtungsgegenstände durch die Farbgestaltung der Wand besonders hervorheben.
  • Haben Sie zum Beispiel ein großes Bild an der Wand hängen, könnten Sie einen Quer- oder Längsstreifen der Wand, wo das Bild hängt, im selben Farbton des Bildes streichen und damit dessen Ausdruckskraft noch erhöhen.
  • Auch Möbel können Sie auf diese Weise deutlich akzentuieren. Haben Sie beispielsweise ein großes Sofa in hellen Farbtönen, könnten Sie einen Ausschnitt der Wand, an der das Sofa steht, so streichen, dass das Sofa dadurch optisch gerahmt wird.
  • Bei der Farbgestaltung sollten Sie darauf achten, dass Sie die gewählten Farben sicher einige Jahre anblicken werden. Wählen Sie also eher zurückhaltende Farbmuster, die Ihnen nicht schon nach einigen Monaten wieder missfallen.

Ihr Wohnzimmer können Sie in vielen Varianten farblich gestalten. Um Akzente zu setzen, können Sie auch einzelne Wandflächen farblich hervorheben.   

Teilen: