Alle Kategorien
Suche

Wohnwagen: Klein oder groß kaufen? - Entscheidungshilfe

Anfänger im Camping-Bereich wissen häufig nicht, ob sie mit einem großen oder einem kleinen Wohnwagen besser zurechtkommen. Dabei hängt es allein vom Verwendungszweck und dem Wunsch nach Komfort ab, ob die fahrbare Behausung klein oder groß ist.

Wohnwagen müssen nicht groß sein.
Wohnwagen müssen nicht groß sein.

Vorteile und Nachteile, wenn das Wohnmobil klein ist

  • Vor allem Anfänger beim Camping haben es nicht leicht, wenn es darum geht, die Entscheidung zu treffen, ob der Wohnwagen groß oder eher klein ist.
  • Kleine Wohnwagen haben den Vorteil, dass sie leichter sind. Damit ist der Spritverbrauch geringer als bei einem großen Anhänger.
  • Sie lassen sich leichter unterstellen. Ein kleines Wohnmobil passt unter Umständen auch in eine Garage oder unter einen Carport.
  • Die Art der Behausung lässt sich aufgrund der Größe leichter rangieren. Wenn Sie sich einmal verfahren haben, können Sie eher wenden als mit einem großen Fahrzeug.
  • Auch die Anschaffungskosten sind geringer als bei einem großen Wohnmobil.
  • Dafür müssen Sie Abstriche beim Komfort und beim Stauraum machen. In ein kleines Modell passt wirklich nur das Nötigste. Wenn Sie also auf Komfort verzichten können und stattdessen lieber auf kleinem Raum leben, ist ein kleines Wohnmobil eine gute Lösung, um Geld und Platz zu sparen. Stauraum ist kaum bzw. gar nicht vorhanden. Überflüssiges Gepäck und vor allem Kinder und Hunde sollten Sie also vermeiden.

Große Wohnwagen bieten Platz und nehmen ihn weg

  • Große Wohnwagen besitzen gegenüber ihren kleinen Brüdern einen entscheidenden Nachteil. Sie nehmen den Platz weg, den sie auch bieten. Wer über viel Platz auf dem Grundstück verfügt oder eine andere Unterstellmöglichkeit hat, sollte über die Nachteile nachdenken, wenn das Wohnmobil klein ist.
  • Ein großes Wohnmobil bietet viel Stauraum und eignet sich auch für Familien mit Kindern und Haustieren. Gerade an Regentagen ist es sinnvoll, einen größeren Aufenthaltsort zu haben, damit Sie sich nicht gegenseitig erdrücken.
  • Allerdings benötigen Sie für diese Modelle auf fahrerisches Geschick und etwas mehr Geld für Benzin, Anschaffung und Steuern.
Teilen: