Alle Kategorien
Suche

Wohnwagen-Führerschein - so dürfen Sie das Gespann fahren

Wenn Sie sich einen Wohnwagen kaufen möchten, sollten Sie überprüfen, ob Sie diesen auch fahren dürfen. Besitzer eines älteren Führerscheins haben diesbezüglich Vorteile.

Mit dem Wohnwagen sicher unterwegs sein.
Mit dem Wohnwagen sicher unterwegs sein.

Was Sie benötigen:

  • alten Führerschein der Klasse 3
  • neuen Führerschein der Klasse B oder C1

Als Campingfreund spielen Sie vielleicht mit dem Gedanken, sich einen Wohnwagen zu kaufen. Hierbei müssen Sie jedoch einiges beachten, vor allem dann, wenn Sie mit dem Gespann in den Urlaub fahren möchten. Es mag sein, dass Campingurlaub preiswerter ist als andere Urlaubsarten. Zählen Sie jedoch das Equipment hinzu, stellt sich mitunter heraus, dass Camping ein teures Hobby ist.

Der Wohnwagen Führerschein nach altem BRD-Recht

  • Besitzen Sie noch den alten roten BRD-Führerschein oder einen DDR-Führerschein, mit dem Sie einen Wohnwagen an Ihrem Auto anhängen durften, haben diese Führerscheine Bestandsschutz. Dies bedeutet, dass Sie auch dann, wenn Sie den neuen EU-Führerschein bekommen, keine neue Fahrprüfung ablegen müssen.
  • Nach dem BRD-Führerschein brauchen Sie die Klasse 3, um ein Wohnwagengespann ziehen zu dürfen. Einen Anhängerführerschein gab es damals nicht, Sie dürfen ein Fahrzeug mit Hänger bis zu einem Gesamtgewicht von 7.500 Tonnen bewegen. Dies entspricht sogar einem großen Fahrzeug mit doppelachsigem Wohnwagen. Wenn die Achsen weniger als einen Meter Abstand voneinander haben, was bei einem doppelachsigen Wohnwagen der Fall ist, entsprechen sie einer Achse. Also dürfen Sie diesen mit dem Führerschein der Klasse 3 fahren, obwohl in diesem steht, dass das Gespann nicht mehr als drei Achsen haben darf.

Wohnwagen Führerschein nach EU-Recht ablegen

  • Nach EU-Recht haben Sie den Führerschein der Klasse B, wenn Sie ein Auto fahren dürfen. An dieses dürfen Sie einen Hänger anhängen, wenn dieser nicht mehr als 750kg wiegt oder, wenn sein Gewicht das Leergewicht des Fahrzeugs nicht überschreitet und das gesamte Gespann nicht mehr als 3.500t wiegt. Dies betrifft nur sehr kleine Wohnwagen.
  • Möchten Sie einen größeren Hänger ziehen, müssen Sie einen weiteren Führerschein machen. Dieser hat die Klasse BE.
Teilen: