Alle ThemenSuche
powered by

Wohnungskündigung zurückziehen - so machen Sie es richtig

Es ist immer ungünstig, wenn Sie Ihre Wohnung bereits gekündigt haben ohne über eine neue Wohnung zu verfügen, sodass Sie die Wohnungskündigung zurückziehen müssen.

Weiterlesen

Wohnung schon gekündigt? Bitten Sie um Wiederherstellung des Mietvertrags
Wohnung schon gekündigt? Bitten Sie um Wiederherstellung des Mietvertrags

Was Sie benötigen:

  • Einverständniserklärung
  • evtl. neuen Mietvertrag

Das Mietrecht erlaubt es nicht, dass Sie als Mieter mit einem einfachen Schreiben Ihre Wohnungskündigung zurückziehen, um Ihr altes Mietverhältnis wieder herzustellen. Die Wohnungskündigung ist eine einseitige Willenserklärung, bei der es ausreicht, wenn eine der beiden Vertragspartner diese ausspricht. Eine einseitige Wiederherstellung eines Vertrages ist im Mietrecht nicht vorgesehen und deshalb rechtlich unwirksam. Sie können also eine Wohnungskündigung nicht zurückziehen, sondern müssen einen neuen Vertrag schließen.

Wohnungskündigung zurückziehen bzw. eine neuen Vertrag schließen

  1. Rufen Sie Ihren Vermieter an und fragen Sie nach, ob er schon einen Nachmieter gefunden hat.
  2. Falls er noch keinen Nachmieter gefunden hat, erklären Sie ihm, dass Sie die Wohnungskündigung zurücknehmen bzw. das alte Mietverhältnis wiederherstellen möchten. Teilen Sie ihm mit, dass Sie noch keine Wohnung gefunden haben und Sie weiterhin in Ihrer alten Wohnung wohnen bleiben möchten, bis Sie eine neue Wohnung gefunden haben.
  3. Schlagen Sie Ihrem Vermieter vor, dass Sie ihm gerne die Arbeit nach der Suche eines Nachmieters für Ihre jetzige Wohnung abnehmen würden, um ihn zu entlasten.
  4. Da Ihre Wohnungskündigung bereits beim Vermieter eingegangen und somit wirksam ist, müssten Sie nun ein Schreiben aufsetzen, indem Sie um die Fortführung des Mietverhältnisses bitten. Fügen Sie eine Einverständniserklärung des Vermieters bei, die er Ihnen unterschrieben zurückschicken soll. Alternativ könnten Sie einfach einen neuen Mietvertrag mit Ihrem alten Vermieter abschließen. In beiden Fällen ist rechtlich ein neuer Vertrag geschlossen worden, auch wenn im Grunde nur das alte Mietverhältnis wieder hergestellt wird.

Jede Kündigung sollte wohl überlegt sein, denn eine einseitige Rücknahme einer Kündigung ist ungültig.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was tun gegen Motten? - So werden Sie sie los
Franziska Hense
Haushalt

Was tun gegen Motten? - So werden Sie sie los

Wer kennt sie nicht, die schrecklichen kleinen Biester, die sich in Ihrem Kleiderschrank oder in der Vorratskammer eingenistet haben, und nun einfach nicht wieder verschwinden …

Schranktüren justieren - so gelingt´s
Sascha Pöschl
Heimwerken

Schranktüren justieren - so gelingt's

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schließen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit …

Ähnliche Artikel

Eine Wohnungskündigung zu schreiben ist nicht schwer!
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Wohnen

Wie schreibt man eine Wohnungskündigung?

Eine Wohnung zu kündigen ist leicht, man muss nur die Form wahren. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, die Ihnen später teuer zu stehen kommen können, sollten Sie …

Vermieter sollten wissen, was sie tun.
Volker Beeden
Wohnen

Vermieter - Rechte und Pflichten anschaulich erklärt

Vermieter vermieten Wohnungen. Soweit, so gut. Mit diesem Engagement sind Rechte und Pflichten verbunden, die Sie kennnen sollten. Nur dann steht Ihr Mietvertrag auf sicherem Fundament.

Ein Mietvertrag kann in unterschiedlichen Varianten ausgestaltet sein.
Britta Jones
Immobilien

Der Mietvertrag - Übersicht

Wer zum ersten Mal ein Mietverhältnis begründet, wird vielleicht verwundert sein über die vielen unterschiedlichen Vertragsformen, die es gibt. Es gibt unbefristete Verträge, …

Kein Geld für Wohnkosten? Dann reagieren Sie, bevor der Mietrückstand auf zwei Mietbeträge wächst.
Franziska Faber
Finanzen

Mietrückstand - so entgehen Sie einer Kündigung

Neben der korrekten mietvertraglichen Nutzung der Wohnung ist die kontinuierliche und pünktliche Mietzahlung die wichtigste Mieterpflicht. Gerät ein Mieter jedoch in …

Schon gesehen?

Spinnen vertreiben und fernhalten - so geht's
Katharina Schnack
Haushalt

Spinnen vertreiben und fernhalten - so geht's

Spinnen im Haus sind nicht Jedermanns Sache. Wenn Sie Ihre Hausbewohner vertreiben möchten, ohne gleich zum Gift zu greifen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Luftentfeuchtung - ein Hausmittel
Jessika Mueller
Wohnen

Luftentfeuchtung - ein Hausmittel

Feuchte Räume, klamme Kleidung oder Nässe im Auto - eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist nicht nur lästig, sondern kann auch der Gesundheit schaden. Der Handel bietet zwar …

Das könnte sie auch interessieren

Heizungsthermostat richtig wechseln
Achim Günter
Wohnen

Heizungsthermostat richtig wechseln

Wenn Sie nicht dazu bereit sind, hohe Handwerkerrechnungen zu zahlen oder ewig auf einen Reparaturtermin zu warten, müssen Sie anstehende 'Kleinigkeiten' wie das Auswechseln …

Holzregal selber bauen - Bauanleitung
Markus Maria Renz
Heimwerken

Holzregal selber bauen - Bauanleitung

Sie sind es leid Holzregale aus schwedischen Möbelhäusern zu kaufen, die jeder Zweite zu Hause hat und die nicht die beste Qualität haben? Dann bauen Sie sich selbst Ihr …

Gardinenstangen richtig angebracht
Manuela Bauer
Haushalt

Gardinenstangen richtig anbringen - Anleitung

Gardinenstangen sind im Handel in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Damit später die Gardine ansprechend fällt und sich das Fenster problemlos öffnen lässt, müssen Sie …