Alle Kategorien
Suche

Wohnung zeichnen - so gelingt eine Übersichtszeichnung für den Umzug

Wenn Sie einen Übersichtsplan einer Wohnung brauchen, müssen Sie keinen Computer bemühen. Einen solchen Plan können Sie leicht selber zeichnen.

Zeichnen Sie den Wohnungsplan selber.
Zeichnen Sie den Wohnungsplan selber. © Michael Grabscheit / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Zollstock/Maßband
  • Geodreieck
  • Papier
  • Bleistift

Vorarbeiten zum Zeichnen der Räume

Zunächst brauchen Sie alle Maße und die Lage von Türen, Fenster und Ähnlichem in der Wohnung, sonst können Sie keinen Plan zeichnen.

  1. Nehmen Sie Papier Bleistift zur Hand und beginnen Sie am günstigsten gleich mit dem Flur, wenn Sie den Plan der Wohnung zeichnen möchten.
  2. Zeichnen Sie ein Rechteck, das Ungefähr das Format des Flures hat, also fast ein Quadrat, wenn dieser einen quadratischen Grundriss hat oder ein langes Rechteck, wenn er so aufgebaut ist. Platzieren Sie das Rechteck so, dass Sie, an Stellen wo Türen sind, weitere Räume der Wohnung zeichnen können. So können Sie alle Räume auf einem Blatt skizzieren.
  3. Dann markieren Sie die ungefähre Lage von Türen, Fenstern, Kaminen oder sonstigen Besonderheiten des Raumes. Messen Sie immer von der äußeren Kante des Rahmens von Türen oder vom Beginn der Fensteröffnungen, denn später wollen Sie sicher keine Möbel bis in die Öffnungen stellen oder lassen diese in den Türrahmen ragen.
  4. Messen Sie nun die einzelnen Abstände zwischen Raumecke und Tür, Türbreite, von Tür zu Tür etc. aus. Messen Sie zur Sicherheit auch die Länge und die Breite des Raumes.
  5. Dann gehen Sie durch die erste Tür, die rechts von der Eingangstür ist. Zeichnen Sie ein Rechteck neben das vom Flur, ungefähr so zu dieser Tür liegend, dass es mit der Wirklichkeit übereinstimmt.
  6. Verfahren Sie nun ebenso wie beim Flur. Benennen Sie den Raum entweder mit Raum 1 oder nach der späteren Funktion z. B. "Wohnzimmer".
  7. So skizzieren Sie einen Raum nach dem anderen. Im Bad zeichnen Sie auch die Armaturen, die Badewanne etc. ein und in der Küche die Lage der Anschlüsse von Wasser und Strom.

Wichtig: Vergessen Sie nicht die Lage von Heizungen, die Höhe von Fensterbänken einzutragen und zeigen Sie an, in welche Richtung sich Türen öffnen und wo der Anschlag ist. Sie brauchen später eine genaue Übersicht von der Wohnung.

Jetzt zeichnen Sie den Wohnungsplan

Meist sind Wohnungen nicht so übersichtlich in Zeichnungen, wenn Sie den Maßstab 1:100 verwenden, auch wenn dieser üblich ist. Besser ist es also, 1:50 zu wählen. Teilen Sie also alle Maße durch 50.

  1. Beginnen Sie nun mit dem Raum, der unten rechts auf dem Papier liegen soll. Zeichnen Sie ein Rechteck in den entsprechenden Maßen. Ist der Raum 450 cm x 300 cm, dann wird das Rechteck 9 x 7 cm in 1:50, in 1:100 wären das nur 4,5 x 3 cm, etwas klein um alles zu sehen. Zeichnen Sie zunächst nur dünne Bleistiftlinien.
  2. Tragen Sie nun die Türen und die Fenster ein, wie in der Skizze. Aber dieses Mal messen Sie exakt. Ist die Tür von einer Ecke 220 cm entfernt und 100 cm breit, dann markieren Sie die eine Seite der Tür 4,4 cm von der Ecke entfernt und die andere 6,4 cm. Zeichnen Sie alles ein, was für den Raum wichtig ist und schreiben Sie alle Maße in den Plan. Dann zeichnen Sie die Linien die Wände sind dick und die Tür so ein, wie Sie im geöffneten Zustand in den Raum weist. Jetzt haben Sie den Plan vom ersten Raum der Wohnung.
  3. Beginnen Sie für den nächsten Raum an der entsprechenden Tür des ersten Raums. Zeichnen Sie den Abstand von der Tür zur Raumecke des danebenliegenden Raumes und von dort aus beginnend das Rechteck mit den verkleinerten Raummaßen.
  4. So verfahren Sie wie beim ersteren Raum und zeichnen Sie alles ein, was für die Wohnung von Bedeutung ist. Zeichnen Sie dann die Wände dieses Raumes dick ein.
  5. Verfahren Sie so weiter, bis Sie alle Räume gezeichnet haben. So entsteht ein Übersichtsplan Ihrer Wohnung.

Wenn Sie einen Computer mit einem entsprechenden Programm zur Raumplanung haben, müssen Sie nur die Daten aus der Skizze eingeben. Aber solche Programme hat nicht jeder und so ist es sicher gut, wenn Sie den Plan der Wohnung auch mit einfachen Hilfsmitteln zeichnen können.

Teilen: