Alle Kategorien
Suche

Wohnen im Bauwagen - so machen Sie es sich auf engstem Raum gemütlich

Wohnen im Bauwagen kann etwas sehr Einengendes und Chaotisches haben. Aber es hat auch den Charme eines alten Traums: Das Wohnen auf allerengstem Raum. So machen Sie es sich auf engstem Raum im Bauwagen gemütlich.

In einem Bauwagen kann es sehr gemütlich sein.
In einem Bauwagen kann es sehr gemütlich sein.

Grundsätzlich sollte in einem Bauwagen so wenig wie möglich stehen. Alles, was unnötig ist, was Sie nicht alltäglich benutzen, nicht alltäglich genießen, wird aussortiert.

So richten Sie Ihren Bauwagen gemütlich ein

  • Möglicherweise brauchen Sie ein paar Kisten, die Sie nur Sommers oder Winters herausholen, gewissermaßen eine Sommer- und Wintereinrichtung. Viele kuschelige Decken sind im Herbst und Winter sehr angenehm, im Sommer braucht es davon nicht so viele. Viele Outdoorspiele können Sie im Winter einmotten, dafür werden Sie vielleicht für Herbst und Winter Brettspiele aus dem Keller holen.
  • Sorgen Sie beim Wohnen im Bauwagen grundsätzlich für eine Multifunktionseinrichtung. Die Stühle und der Tisch sollten schon mal einen Regenguss draußen aushalten können. Am besten sind Klappstühle und ein Klapptisch, der weggeklappt in einer Ecke verstaut werden kann.
  • Sie brauchen als Zentrum des Bauwagens eine Kuschelecke, am besten ein eingebautes Bettsoda von Wand zu Wand, am Ende des Wagens. Sie bauen einen einfachen Holzrahmen, versehen ihn mit einem Lattenrost, setzen eine Matratze darauf. Toll ist, wenn im Rahmen Schubladen eingesetzt sind oder einfache Türen.
  • Über die Matratze kommt ein Tagesbezug aus schwererem Stoff – können Sie nähen, können Sie etwa Webpelz dazu nehmen. Dieser Tagesbezug geht am besten mit einem Gummiband um die Matratze, wie ein Spannbettlaken. So verrutscht er nicht.
  • Darauf kommen so viel Kissen, wie es geht. Damit es gemütlich und nicht unruhig wirkt, sollten Sie darauf aufpassen, dass die Farben miteinander harmonieren.
  • Jetzt hängen Sie noch ein Regalbrett an die Wand, auf dem Sie Platz für Ihre Leidenschaften haben – Ihre Lieblingsbücher oder ein Teil Ihrer Sammlung von Lieblingstassen etwa. Alles andere versuchen Sie möglichst platzsparend zu verstauen.
  • Dann dekorieren Sie am besten noch eine Wand in Ihrem Bauwagen mit vielen Bildern, allerdings so, dass Sie sie nicht leicht herunterreißen.
  • Achten Sie beim Wohnen im Bauwagen unbedingt auf größtmögliche Sauberkeit. Waschen Sie alle Bezüge spätestens jede neue Saison. Waschen Sie auch Decken regelmäßig. Sonst wird aus Gemütlichkeit schnell Schmuddel.

Viel Spaß in Ihrem Wagen!

Teilen: