Java ist eigentlich auf jedem Computer zu finden, ebenfalls auf vielen Mobiltelefonen und TV-Geräten. Es zeigt sich oft, wenn es selbstständig neue Updates aus dem Internet laden möchte, oder Sie ein Programm starten wollen, das nach Java verlangt. Spätestens dann stellt sich die Frage, was und wofür Java überhaupt ist.

Was ist Java eigentlich?

  • Ursprünglich hieß Java einmal OAK. Es wurde im Jahre 1995 von Sun Microsystems (seit 2010 Tochterunternehmen von Oracle) zu Java umbenannt und erstmals veröffentlicht.
  • Java ist zweierlei: Zum einen ist es eine objektorientierte Programmiersprache und zum anderen eine Laufzeitumgebung.
  • Eine objektorientierte Programmiersprache braucht man zur Formulierung von bestimmten Computerprogrammen. Die Programmiersprache (Quelltexte etc.) erleichtert die Programmierung von Software erheblich.
  • Eine Laufzeitumgebung ist ein Programm, das zwischen einem Anwendungsprogramm und einem Betriebssystem vermittelt, wenn diese beiden sonst nicht direkt miteinander kommunizieren können.

Wofür wird dieses Programm gebraucht?

Wofür Java verwendet wird, erklärt sich schon fast von selbst:

  • Java hilft bei der Erstellung von Programmen und sorgt gleichfalls dafür, dass diese problemlos ausgeführt werden können.
  • Viele Spiele, egal ob Computerspiele, Online- oder Handygames, wurden mit Java geschrieben und benötigen dieses Programm, um überhaupt gestartet werden zu können.
  • Viele Anwendungssoftware wie Schreibprogramme, Bildbearbeitungsprogramme oder Videobearbeitungsprogramme laufen nur über Java, da sie teilweise oder komplett damit geschrieben sind.
  • Selbst Webanwendungen wie beispielsweise eBay basieren auf der Java-Technologie und brauchen zum Ausführen dieses Programm.
  • Und auch Businessanwendungen beinhalten Java. So nutzen sogar bekannte Großunternehmen diese Software für ihre Computer.

Wofür Java gut ist, ist eigentlich recht einfach. Java ist heutzutage fast überall nicht mehr wegzudenken. Daher ist es wichtig, dass Sie das Programm installiert haben und immer dafür sorgen, dass es sich aktualisieren kann, um auf dem neuesten Stand zu sein. Denn ohne Java werden Sie viele Anwendungen nicht mehr nutzen können.