Alle ThemenSuche
powered by

Wofür ist Java? - Eine verständliche Erklärung der Funktionen

Begegnet Ihnen das Programm „Java“ ständig wieder, Sie wissen aber gar nicht, wofür es gut ist? Dann bekommen Sie hier eine kurze Erklärung dazu.

Weiterlesen

Java bringt Software zum Laufen.
Java bringt Software zum Laufen.

Java ist eigentlich auf jedem Computer zu finden, ebenfalls auf vielen Mobiltelefonen und TV-Geräten. Es zeigt sich oft, wenn es selbstständig neue Updates aus dem Internet laden möchte, oder Sie ein Programm starten wollen, das nach Java verlangt. Spätestens dann stellt sich die Frage, was und wofür Java überhaupt ist.

Was ist Java eigentlich?

  • Ursprünglich hieß Java einmal OAK. Es wurde im Jahre 1995 von Sun Microsystems (seit 2010 Tochterunternehmen von Oracle) zu Java umbenannt und erstmals veröffentlicht.
  • Java ist zweierlei: Zum einen ist es eine objektorientierte Programmiersprache und zum anderen eine Laufzeitumgebung.
  • Eine objektorientierte Programmiersprache braucht man zur Formulierung von bestimmten Computerprogrammen. Die Programmiersprache (Quelltexte etc.) erleichtert die Programmierung von Software erheblich.
  • Eine Laufzeitumgebung ist ein Programm, das zwischen einem Anwendungsprogramm und einem Betriebssystem vermittelt, wenn diese beiden sonst nicht direkt miteinander kommunizieren können.

Wofür wird dieses Programm gebraucht?

Wofür Java verwendet wird, erklärt sich schon fast von selbst:

  • Java hilft bei der Erstellung von Programmen und sorgt gleichfalls dafür, dass diese problemlos ausgeführt werden können.
  • Viele Spiele, egal ob Computerspiele, Online- oder Handygames, wurden mit Java geschrieben und benötigen dieses Programm, um überhaupt gestartet werden zu können.
  • Viele Anwendungssoftware wie Schreibprogramme, Bildbearbeitungsprogramme oder Videobearbeitungsprogramme laufen nur über Java, da sie teilweise oder komplett damit geschrieben sind.
  • Selbst Webanwendungen wie beispielsweise eBay basieren auf der Java-Technologie und brauchen zum Ausführen dieses Programm.
  • Und auch Businessanwendungen beinhalten Java. So nutzen sogar bekannte Großunternehmen diese Software für ihre Computer.

Wofür Java gut ist, ist eigentlich recht einfach. Java ist heutzutage fast überall nicht mehr wegzudenken. Daher ist es wichtig, dass Sie das Programm installiert haben und immer dafür sorgen, dass es sich aktualisieren kann, um auf dem neuesten Stand zu sein. Denn ohne Java werden Sie viele Anwendungen nicht mehr nutzen können.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Datei vom Typ JNLP öffnen
Andreas Klein
Computer

Datei vom Typ JNLP öffnen

Jeder, der sich häufig mit Java-Anwendungen beschäftigt, wird früher oder später einmal mit JNLP-Dateien konfrontiert. Hier erfahren Sie, worum es sich dabei handelt und wie …

Excel - Wenn-dann-Verknüpfungen einrichten
Antje Müller
Computer

Excel - Wenn-dann-Verknüpfungen einrichten

Die Wenn-Funktion verwenden Sie in Excel, wenn Sie überprüfen möchten, ob eine bestimmte Bedingung erfüllt ist oder nicht. Danach richtet sich dann die Ausgabe im Tabellenfeld …

TomTom aktualisieren - so geht´s
Tobias Gawrisch
Computer

TomTom aktualisieren - so geht's

Die Navigationsgeräte von TomTom sind beliebter denn je. Dabei ist es bei jedem Navigationsgerät wichtig, immer mit dem neusten Kartenmaterial ausgestattet zu sein. TomTom …

Ähnliche Artikel

Ein Atomkern mit drei Elektronen
Florian Schmidt
Schule

Kernspaltung einfach erklärt

Von Kernspaltung spricht man, wenn ein Atomkern in zwei oder mehrere Bestandteile gespaltet wird. Dieser komplexe chemische Vorgang kann jedoch auch einfach erklärt werden.

Anleitung - Apps selber erstellen
Gastautor
Software

Anleitung - Apps selber erstellen

Android ist eine Plattform, die immer größer und größer wird. Android-Apps basieren auf der Programmiersprache Java, die grafische Oberfläche wird mittels XML erstellt. Um Apps …

Die Softwaretechnik von Java ist in aller Munde.
Sebastian Pekrul
Computer

Was bringt Java? - Hinweise zu der Softwaretechnik

Ebenso wie der Kaffee ist auch die Softwaretechnik Java in aller Munde. Sucht man in Internetforen nach Hilfe bei irgendwelchen Computerproblemen, ist die Gegenfrage, ob Java …

Warteschlangen in Java erstellen
Evelyn Dreier
Computer

Queue bei Java - Hinweise

Als Queue wird im IT-Bereich eine Warteschlange bezeichnet. Mit dieser können Sie in Java verschiedene Abläufe generieren. Hierfür müssen Sie eine entsprechende Datei anlegen. …

Erlernen Sie die Programmiersprache
Danielle Darcy
Weiterbildung

Java lernen

Sie interessieren sich für Informatik und möchten gerne Java lernen? Dann gibt es hierfür verschiedene Möglichkeiten, welche Sie nutzen können.

Die Methode String.Split kommt in der Java-Klasse String vor.
Christine Spranger
Computer

String.Split - die Methode

Der Begriff String.Split kommt aus der Programmiersprache Java. Die Methode ermöglicht es, verschiedene Strings nach gewissen Kriterien in mehrere Einzelteile aufzuspalten oder …

Mit Java lassen sich verschiedenste Programme ausführen.
Sarev Dago
Computer

Java - wozu braucht man es?

Bei Java handelt es sich im Wesentlichen um eine Programmiersprache sowie im allgemeinen Gebrauch die Laufzeitumgebung für entsprechende Programme. Im Hinblick auf …

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung
Janet Hartung
Computer

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung

Das Wi-Fi Protected Setup ist eine vereinfachte Einrichtung Ihres drahtlosen Netzwerkes. Damit melden Sie sich über einen Stick an und vergeben sich durch das Drücken der …

Oster-PPS selbst gestalten - so geht´s
Liane Spindler
Computer

Oster-PPS selbst gestalten - so geht's

Eine PPS-Datei ist eine PowerPoint-Präsentation, die Sie am Computer anschauen und per E-Mail versenden können. Lassen Sie zu Ostern Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten …

Wie aktualisiere ich DirectX? - So geht's
Kevin Höbig
Computer

Wie aktualisiere ich DirectX? - So geht's

Damit Sie das Beste aus Ihrem Computer und Ihrer Grafikkarte herausholen können, sollten Sie die auf Ihrem Computer installierte Microsoft-Multimedia-Komponente "DirectX" …