Alle Kategorien
Suche

Wodka-Melone kaufen - das sollten Sie beachten

Wodka-Melone-Cocktails sind sehr beliebt und es gibt zahlreiche Rezepte dafür, wie man das Getränk zubereiten kann. Mancher hat jedoch keine Lust den Cocktail selbst zusammenzubrauen und möchte lieber einen kaufen. Das ist auch möglich, man sollte jedoch auf ein paar Dinge achten.

Ein Wodka-Melone-Cocktail schmeckt lecker.
Ein Wodka-Melone-Cocktail schmeckt lecker. © w.r.wagner / Pixelio

Wodka-Melone: Eine beliebte Sache

Unter dem Begriff Wodka-Melone lässt sich zweierlei verstehen: Erstens ein Nachtisch und zweitens ein Getränk.

  • Wer Wodka-Melone hört, hat vielleicht zunächst einmal eine Melone mit Wodka-Geschmack im Kopf. Dies gibt es auch. Die Wodka-Melone ist ein beliebter Nachtisch und manche essen sie auch auf Partys gerne. Für diese Spezialität nimmt man eine Melone und bohrt ein Loch in die Schale, in das man einen Trichter steckt. Verteilt über zwei Tage, muss nun immer wieder Wodka eingefüllt werden, sodass er langsam einsickern kann. Für eine größere Melone wird etwa eine Flasche Wodka benötigt. Wichtig ist, dass sich das Einfüllen wirklich über etwa zwei Tage hinzieht, denn sonst ist das Fruchtfleisch nicht komplett durchdrungen. Zum Servieren wird die Melone gekühlt und in Schiffchen geschnitten.
  • Manchem ist diese Methode jedoch zu langwierig,  die Geschmackskombination von Wodka und Melone möchte er aber dennoch nicht missen. Für solche Fälle gibt es den Wodka-Melone-Cocktail, den man wunderbar selber machen kann und für den es zahlreiche Rezepte gibt. Sehr gut wird er beispielsweise mit vier Honigmelonen, zwei Esslöffeln Rohrzucker und fünf cl Wodka sowie Crashed Ice oder Eiswürfel. Die Melone wird zunächst in Stücke geschnitten und in eine Schüssel gegeben, dann wird der Wodka darüber gegossen und die Fruchtstücke anschließend mit einem Stößel zerstampft. Danach wird der Zucker untergerührt und das Ganze dann mit Crashed Ice aufgefüllt. Serviert in einer ausgehöhlten Melonenhälfte macht sich das Getränk gleich noch mal so gut.

Das Getränk fertig kaufen

Obwohl ein Wodka-Melone-Cocktail ruck zuck gemacht ist, hat nicht jeder Lust dazu und möchte das Getränk lieber fertig kaufen. Vor allem, wenn größere Mengen gebraucht werden, ist dies auch praktischer.

  • Wodka-Melone-Cocktails gibt es teilweise in gut sortierten Supermärkten zu kaufen, außerdem in vielen Spirituosengeschäften, zudem können Sie sie über das Internet bestellen.
  • Vor allem wenn Sie über das Internet einkaufen und Sie möchten ausdrücklich einen Cocktail, gilt es, das Angebot genau anzusehen, denn es werden auch Wodkas mit Melonengeschmack verkauft, die zwar gewiss vorzüglich sein können, bei denen es sich aber eben nicht um einen Cocktail handelt. Allerdings sehen Sie dies manchmal auch am Preis, denn sie sind teilweise um einiges teurer, und oft auch am Alkoholgehalt höher.
  • Wenn Sie den Trank als Cocktail anbieten oder selbst trinken wollen, achten Sie also auf den Alkoholgehalt. Soll das Wodka-Melone-Gemisch als leichtes Getränk auf der Party dienen, bei der die Teilnehmenden inklusive Gastgeber nicht alsbald unter den Tischen liegen, sollte der Alkoholanteil nicht zu hoch sein. Einen solchen Cocktail bietet beispielsweise der Internethändler Wodka-Club.
  • Überlegen Sie außerdem, ob Sie häufiger, beispielsweise im Sommer, eine Party mit Wodka-Melone-Cocktails veranstalten wollen. In einem solchen Fall empfiehlt sich das Bestellen einer größeren Menge, was dann billiger ist, als wenn Sie einzeln bestellen.
  • Kaufen Sie über das Internet, kalkulieren Sie außerdem die Lieferzeit großzügig, nicht dass Sie am Ende zur Party ohne Ihren Cocktail dastehen und auf die Schnelle etwas anderes organisieren müssen.

Wollen Sie Ihren Wodka-Melone-Cocktail fertig kaufen, achten Sie also beim Kauf auf ein paar Dinge.

Teilen: