Alle ThemenSuche
powered by

Wo steht meine Identifikationsnummer? – So vervollständigen Sie Ihre Steuerunterlagen

Sie brauchen Ihre Steuer-Identifikationsnummer, aber Sie wissen nicht, wo sie steht? Falls Sie die Nummer nicht in Ihren Steuerunterlagen finden, können Sie sie auch an anderen Stellen erfragen. Dafür genügen allgemeine persönliche Informationen.

Weiterlesen

Diese Behörde vergibt die Nummer.
Diese Behörde vergibt die Nummer. © Gerhard_Frassa / Pixelio

Wofür steht die Steuer-Identifikationsnummer?

  • Seit 2008 erhält jeder in Deutschland gemeldete oder steuerpflichtige Bürger eine Steuer-Identifikationsnummer. Sie wird bereits Neugeborenen zugeteilt und ist lebenslang gültig.
  • Die Nummer hat elf Stellen, wobei sie keine verschlüsselten Informationen über die Person enthält.
  • Die Steuer-Identifikationsnummer gilt nur für die Einkommensteuer und soll später die persönliche Nummer für die Einkommensteuer ersetzen. So müssen Sie beispielsweise nach einem Umzug keine neue Steuernummer beantragen.

"Wo finde ich meine Nummer?"

  • Falls Sie am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn stehen und Ihre Steuer-Identifikationsnummer zum ersten Mal benötigen, fragen Sie Ihre Eltern. Die Nummern wurden im Jahr 2008 allen Bürgern zugeteilt, auch Kindern. Ihre Eltern müssten ein entsprechendes Schreiben besitzen, auf dem Ihre Nummer steht.
  • Haben Sie das Schreiben mit Ihrer Identifikationsnummer verlegt, aber in den letzten Jahren bereits Einkommensteuerbescheide erhalten, finden Sie die Nummer auf diesen Bescheiden. Sie können Ihre nächste Einkommensteuererklärung auch ohne die Nummer abgeben. Da sie dem Finanzamt bekannt ist, steht Ihre Identifikationsnummer trotzdem auf dem nächsten Steuerbescheid.
  • Ebenso befindet sich die Steuer-Identifikationsnummer auf der Lohnsteuerbescheinigung, die Sie nach Ablauf des Kalenderjahres von Ihrem Arbeitgeber erhalten.
  • Haben Sie ein Informationsschreiben von Ihrem Finanzamt über alle elektronisch gespeicherten Lohnsteuerabzugsmerkmale erhalten? Auch dort steht Ihre Steuer-Identifikationsnummer.
  • Sie können die Mitteilung der Nummer aber auch online beim Bundeszentralamt für Steuern beantragen, wo Sie allgemeine persönliche Angaben in ein Online-Formular eintragen müssen. Sie werden dann per Brief benachrichtigt. Dabei müssen Sie allerdings mit zeitlichen Verzögerungen rechnen.
  • Falls Sie von offiziellen Stellen, beispielsweise der Renten- oder Krankenkasse nach Ihrer Identifikationsnummer gefragt werden und sie ist Ihnen nicht bekannt, teilen Sie das dieser Stelle mit. Offizielle Stellen haben die Möglichkeit, Ihre Identifikationsnummer beim Bundeszentralamt für Steuern zu erfragen.
  • Sollten Sie aus dem Ausland zugezogen sein und melden sich in Deutschland an, erhalten Sie die Nummer im Allgemeinen innerhalb von drei Monaten zugesendet.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten
Ariane Windsperger
Finanzen

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten

Auch wenn Sie zu den Rentnern gehören, können Sie noch von Steuerzahlungen betroffen sein. Generell ist es also empfehlenswert, sich zumindest einmal damit auseinanderzusetzen, …

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden
Khoa Nguyen
Computer

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden

Eine Steuererklärung zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Denn Gesetzesregelungen im Hinblick auf Steuerangelegenheiten ändern sich ständig und da verliert man leicht …

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Ähnliche Artikel

Einkünfte für die Nichtveranlagungsbescheinigung müssen ausgerechnet werden.
Fabian Janisch
Finanzen

Nichtveranlagungsbescheinigung beantragen - so geht's

Übersteigen Ihre Kapitalerträge den Sparer-Pauschbetrag (Stand 2010: 801 €), Sie werden aber nicht zur Einkommensteuer veranlagt (Stand 2010: bei Einkommen unter 8.004 €), ist …

Nachhilfekosten lassen sich nur im Ausnahmefall steuerlich absetzen.
Heike Schoch
Finanzen

Nachhilfe beim Finanzamt melden - so klappt's

Kosten für den Nachhilfeunterricht können Sie in vielen Fällen nicht beim Finanzamt steuerlich geltend machen. Jedoch sieht das Steuerrecht Ausnahmen vor, die Ihnen in einigen …

Die Lohnsteuererklärung lässt sich mit wenig Aufwand selber machen.
Simoné Goldschmidt
Finanzen

Lohnsteuererklärung selber machen

Lohnsteuererklärungen sind eine lästige und langwierige Angelegenheit. Es bietet sich natürlich an, die Steuererklärung dem Steuerberater zu überlassen, aber das kostet auch …

Einkommensteuer fällt erst bei Einkommen oberhalb des Grundfreibetrags an.
Heike Schoch
Finanzen

Ab wann Einkommensteuer - Hinweise

In Deutschland ist zunächst jeder einkommensteuerpflichtig. Allerdings kann jeder Steuerpflichtige einen Grundfreibetrag nutzen, sodass Sie nicht mit jedem Einkommen …

Fragen Sie nach Ihrer persönlichen Steuernummer.
Britta Jones
Finanzen

Persönliche Steuernummer herausfinden - so geht's

Wer seine persönliche Steuernummer - auch unter der Bezeichnung Steueridentifikationssnummer geläufig - nicht kennt, kann verschiedene Möglichkeiten nutzen, um sie schnell in …

Nebenverdienst muss man versteuern.
Steffi Gesser
Beruf

Nebenverdienst versteuern - so machen Sie es richtig

Es kommt immer häufiger vor, dass Menschen mehr als eine Arbeitsstelle annehmen müssen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Großteil der arbeitenden Bevölkerung erhält …

Für die Kommunikation mit dem Finanzamt benötigen Sie Ihre Identifikationsnummer.
Renate Oliver
Finanzen

Identifikationsnummer anfordern

Seit einigen Jahren besitzt jeder Bürger in Deutschland eine eigene Steuer-Identifikationsnummer, welche bei Briefwechseln oder Behördengängen beim Finanzamt stets angegeben …

Schon gesehen?

Steuererklärung - Abgeltungssteuer richtig angeben
Manuela Träger
Finanzen

Steuererklärung - Abgeltungssteuer richtig angeben

Die Abgeltungssteuer ist sozusagen die Einkommenssteuer auf Kapitalerträge und auf Erträge aus Veräußerungsgeschäften. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese …

Das könnte sie auch interessieren

Nicht jedes Erbe ist ein Gewinn.
Volker Beeden
Finanzen

Erbe nachträglich ausschlagen

Wer als Erbe die Erbschaft angenommen hat, kann sie nachträglich nur noch in Ausnahmefällen anfechten, aber nicht mehr aussschlagen. Das Erbrecht ist hier sehr streng. Es …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Reich zu werden, ist nicht einfach!
Anne Huppertz
Finanzen

Wie wird man reich? - So kann es gelingen

Die Frage wie man reich wird, beschäftigt viele Autoren schon seit langer Zeit. Ein Patentrezept gibt es leider nicht. Einige haben das Glück zu erben, wieder andere hatten …