Alle Kategorien
Suche

Wo finde ich die SSID-Nummer? - Hilfestellung

Wo finde ich die SSID-Nummer? - Hilfestellung1:32
Video von Lars Schmidt1:32

Die Kurzbezeichnung SSID steht für Service Set Identifier und gibt Ihrem Netzwerk Wireless-LAN-System einen Namen. Mit der gleichen SSID können sich alle Computer in einem Netzwerk identifizieren und auf den WLAN-Dienst zugreifen. Wird einem Unberechtigten die SSID bekannt oder verschafft er sich diese durch Hacken, kann er in ein Netzwerk eindringen. Nachstehend einige Informationen, wie Sie die SSID-Nummer finden und vor Unbefugten verbergen können.

Die SSID-Nummer bei Ihrem WLAN-Router ist für Ihr eigenes Funknetzwerk der eingetragene Netzwerkname. Derartige Namen können "WLAN", "AP1" (Access Point 1) oder "Wireless" sein.

SSID-Nummer als Netzwerkname des WLAN-Routers

  • Ihr Modem sendet den jeweiligen Netzwerknamen an alle in einem bestimmten Umkreis erreichbaren Geräte. Eine große Reichweite Ihres Routers ist eigentlich unnötig. Hacker und andere Unbefugte, die es auf Ihr Netzwerk abgesehen haben, freuen sich über eine derartige willkommene Arbeitserleichterung, sollten Sie Ihre Daten nicht geschützt haben.
  • Wenn die SSID-Nummer (Service Set ID)  so eindeutig und allgemein benannt ist, müssen sich Hacker nicht einmal mehr die Mühe machen, den tatsächlichen Namen des WLANs herauszufinden.
  • Um Angriffe von außen zu erschweren, verstecken Sie den Netzwerknamen. Ändern Sie auch den vom Hersteller des Routers vergebenen Standardnamen.

SSID mithilfe des Konfigurationsmenüs des Routers finden

Es ist ganz einfach, die SSID-Nummer zu finden und zu verstecken.

  1. Rufen Sie Ihren Webbrowser auf und öffnen Sie das Konfigurationsmenü des WLAN-Routers.
  2. Hierzu geben Sie die Adresse des Routers ein. Das kann in etwa so "192.168.0.1." aussehen. Die genaue Adresse Ihres WLAN-Routers entnehmen Sie dem zugehörigen Handbuch.
  3. Im Konfigurationsmenü finden Sie abhängig von Ihrem Routermodell als vorinstallierte Namen des Funknetzwerks SSID die Einträge "WLAN", "Funknetz" oder "Wireless".
  4. Ändern Sie den Namen in eine zufällige Zahlen- und Buchstabenfolge. Vermeiden Sie es, Hinweise auf den Router-Typ zu geben.
  5. Verbergen Sie den Netzwerknamen, sollten Sie bei Computern mit neueren WLAN-Netzwerkkarten keine Probleme haben, immer das Netzwerk zu finden. Die Option, die Sie bearbeiten müssen, lautet beispielsweise "Name des Funknetzes bekannt geben" oder eben unterdrücken. 

Zum Schluss speichern Sie Ihre vorgenommenen Änderungen und schließen das Konfigurationsmenü. Alle Änderungen an der SSID-Nummer müssen Sie noch den berechtigten Netzwerknutzern mitteilen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos