Alle Kategorien
Suche

"Wo finde ich die Sozialversicherungsnummer?" - So gehen Sie vor

Eine Ziffernfolge mit einem Buchstaben in der Mitte - so sieht Ihre Sozialversicherungsnummer aus. Diese Nummer wird einmalig erteilt und bleibt ein ganzes Leben lang gültig. Sie finden Sie zum Beispiel auf Ihrem Sozialversicherungsausweis.

Ihre Sozialversicherungsnummer sollten Sie kennen.
Ihre Sozialversicherungsnummer sollten Sie kennen.

Wenn Sie vor vielen Jahren das erste Mal rentenversicherungspflichtig beschäftigt waren, dann liegt die Ausstellung des Sozialversicherungsausweises schon einige Zeit zurück - doch Ihre Sozialversicherungsnummer finden Sie auch noch woanders.

Die Sozialversicherungsnummer verstehen

  • Jede Sozialversicherungsnummer hat den gleichen Aufbau: Sie beginnt mit einer Ziffernfolge für die Bereichsnummer beim Rentenversicherungsträger, gefolgt vom Geburtsdatum, dem Anfangsbuchstaben des Geburtsnamens und schließlich einer Seriennummer und Prüfziffer.
  • Ihre Sozialversicherungsnummer finden Sie auf dem Sozialversicherungsausweis, der Ihnen bis 2010 von Ihrem Rentenversicherungsträger zugeschickt wurde - vorausgesetzt, Sie befanden sich vor diesem Datum in einem rentenversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis.
  • Ab dem Jahre 2011 werden keine Ausweise mehr verschickt, sondern Sie erhalten lediglich ein Schreiben Ihres Rentenversicherungsträgers, worin Ihnen die Nummer mitgeteilt wird.
  • Haben Sie dieses Schreiben bzw. den Ausweis verloren, haben Sie noch andere Möglichkeiten, um die Sozialversicherungsnummer zu finden.

Schreiben der Rentenversicherung

  1. Durchsuchen Sie Ihre Unterlagen nach anderen Schreiben des Rentenversicherungsträgers. Auf jedem Schreiben sollte Ihre Versicherungsnummer im Briefkopf angegeben sein.
  2. Sind Sie mindestens 27 Jahre alt und haben Sie schon fünf Jahre lang rentenversicherungspflichtig gearbeitet, erhalten Sie in der Regel jährlich eine sog. Renteninformation. In diesem Schreiben finden Sie die Sozialversicherungsnummer links oben auf der ersten Seite.
  3. Prüfen Sie, ob die Nummer das richtige Geburtsdatum enthält.
  4. Wenn Sie auch keine Schreiben des Rentenversicherungsträgers finden, setzen Sie sich mit der Deutschen Rentenversicherung Bund in Verbindung.

Ihre Sozialversicherungsnummer begleitet Sie Ihr Leben lang. Auch wenn Sie zwischendurch selbstständig und dann wieder sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, ändert sie sich nicht.

Teilen: