Alle Kategorien
Suche

WLAN verlängern - so geht's

Wer sein WLAN verlängern bzw. verstärken möchte, kann dafür auf technische Hilfsmittel zurückgreifen. Manchmal reicht auch schon eine Abschirmung zu einer Seite.

Ihr WLAN reicht in Nachbars Garten.
Ihr WLAN reicht in Nachbars Garten. © Uwe Steinbrich / Pixelio

WLAN verlängern heißt größere Freiheit genießen

  • Die Reichweite eines WLAN ist stark begrenzt, reicht aber in der Regel aus, um Haus und Hof mit der Möglichkeit zu versorgen, dort kabellos über den heimischen Internetzugang ins Internet zu gelangen. Wer über ein großes Grundstück verfügt oder wessen Garten etwas weiter vom Haus entfernt liegt, kann manchmal schon mit der Reichweite seines WLANs unzufrieden sein und nach Möglichkeiten Ausschau halten, sein WLAN zu verlängern, um auch etwas weiter von seiner Wohnung die Vorzüge des WWW nutzen zu können.
  • Dem, der ohnehin über einen Web-Stick verfügt, der es ihm ermöglicht, fast überall online gehen zu können, könnte dies natürlich vollkommen egal sein. Außer es wird ein nutzungsabhängiger Tarif dafür genutzt, der würde natürlich immer wieder unnötige Kosten verursachen. Eine einmalige Investition in einen WLAN-Verstärker, der es ermöglicht ein schwaches Signal zu verstärken und weiterzusenden, kann bei dem Wunsch sein eigenes WLAN zu verlängern sehr hilfreich sein.

Den heimischen Internetzugang auch auf dem Nachbargrundstück ermöglichen

  • Wenn die Reichweite eines WLAN nicht ausreicht, können Sie diese problemlos durch einen WLAN-Repeater verlängern. Dieses Gerät stellen Sie dort, wo das Signal schon deutlich schwächer wird, auf und nehmen es nach der individuellen Herstelleranweisung in Betrieb.
  • Der WLAN-Verstärker empfängt dieses schwache Signal und sendet es verstärkt weiter. Somit vergrößert sich das Areal, in dem Sie Ihr WLAN nutzen können, natürlich beträchtlich.
  • Manchmal kann es auch ausreichen die Strahlung des WLAN-Routers in eine Richtung zu lenken. Diese Methode bietet sich an, wenn es innerhalb der Wohnung zu Reichweitenproblemen kommt. Hierzu stellen Sie in der Richtung, in der Sie gar keinen WLAN-Empfang benötigen, ein Winkelblech hinter den Router, der die Aussendung der Strahlen in diese Richtung verhindert und sie stattdessen entgegengesetzt reflektiert. Dadurch wird die für Sie uninteressante Richtung abgeschirmt und die für Sie wichtigere stärker versorgt.
Teilen: