Alle Kategorien
Suche

WLAN-Stick-Empfang verbessern - so gelingt's

Ein schlechter WLAN-Stick-Empfang kann sich sehr störend bei der Arbeit am Rechner auswirken. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Empfang erheblich verbessern.

Den WLAN-Stick-Empfang können Sie mit wenigen Handgriffen verbessern.
Den WLAN-Stick-Empfang können Sie mit wenigen Handgriffen verbessern.

Was Sie benötigen:

  • USB-Verlängerungskabel

Immer mehr Menschen gehen mittels WLAN-Router ins Internet. Damit die Daten vom Computer zum WLAN-Router übertragen werden können, ist ein WLAN-Stick erforderlich. Dicke Wände aus Stahlbeton können die Übertragung der Daten aber negativ beeinflussen. Es gibt aber Möglichkeiten, mit denen Sie den WLAN-Stick-Empfang verbessern können.

So verbessern Sie den WLAN-Stick-Empfang

  • Sie sollten den WLAN-Stick nicht direkt in eine freie USB-Buchse stecken. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, ein USB-Verlängerungskabel zu benutzen. Dadurch ist der WLAN-Stick sehr viel flexibler.
  • Mitunter können Sie den WLAN-Stick-Empfang schon verbessern, wenn Sie den Stick etwas in Richtung Tür verschieben. Die Datenübertragung funktioniert durch Holz- oder Glastüren sehr viel besser als durch eine Stahlbetonwand.
  • Bei der Wahl des richtigen Standortes des WLAN-Sticks kommt es mitunter auf wenige Zentimeter an.
  • Die beste Übertragungsrate erreichen Sie natürlich, wenn zwischen dem WLAN-Stick und dem WLAN-Router freie Sicht ist. Jedes Möbelstück kann schon den Empfang verschlechtern.
  • Sollten Ihre räumlichen Gegebenheiten keine Änderung des Standortes des WLAN-Sticks zulassen, können Sie natürlich auch versuchen, den WLAN-Router anders zu positionieren.
  • Es gibt auch WLAN-Sticks, bei denen Sie mehrere Kanäle zur Datenübertragung verwenden können. Sie sollten auf jeden Fall einmal versuchen, einen anderen Kanal zu wählen. Der WLAN-Stick-Empfang kann nämlich auch dadurch beeinflusst werden, dass andere Menschen in der Nachbarschaft dieselben Kanäle gleichzeitig verwenden.
Teilen: