Alle Kategorien
Suche

WLAN-Geschwindigkeit testen - so geht's

WLAN-Geschwindigkeit testen - so geht´s2:54
Video von Bruno Franke2:54

Falls die Datenübertragung im Netzwerk nur sehr langsam vonstattengeht, sollten Sie mal die WLAN-Geschwindigkeit testen. Das können Sie mit Bordmitteln von Windows oder mit spezieller Software machen.

Oftmals kommt es vor, dass die Datenübertragung im eigenen WLAN-Netzwerk sehr langsam ist. Der Grund dafür ist in den meisten Fällen eine schlechte Funkverbindung zwischen den Computern und dem WLAN-Router. In solch einem Fall ist es ratsam, die WLAN-Geschwindigkeit zu testen.

So testen Sie die WLAN-Geschwindigkeit

  • Bei Windows befindet sich rechts unten in der Taskleiste ein Netzwerksymbol. Es sieht aus, wie zwei hintereinander stehende Monitore. Sobald Sie auf dieses Symbol mit der Maus klicken, erscheint ein kleines Fenster, in dem Sie das Netzwerk- und Freigabecenter öffnen können.
  • Nachdem Sie das Netzwerk- und Freigabecenter geöffnet haben, sehen Sie unter anderem den Eintrag „Drahtlosnetzwerkverbindung“. Dann klicken Sie auf die Option „Status anzeigen“. Daraufhin öffnet sich ein Statusfenster, in dem auch die Übertragungsrate angezeigt wird.
  • Die WLAN-Geschwindigkeit kann zwischen 0 und 54 Mbit/s liegen. Sobald die Übertragungsrate unter 3 Mbit/s liegt, besteht die Gefahr, dass die Übertragung abbricht.
  • Da die windowseigene Analyse nicht immer so ganz exakt ist, können Sie sich auch spezielle Programme zum Testen der WLAN-Geschwindigkeit aus dem Internet herunterladen. Ein bekanntes kostenloses Tool nennt sich QCheck. Das Programm ist zwar in Englisch, aber sehr einfach zu bedienen.
  • Nach dem Download müssen Sie es installieren. Dann geben Sie die IP-Adressen der einzelnen Computer, die sich in Ihrem Netzwerk befinden, ein und klicken auf Analyse. Das Programm liefert Ihnen dann präzise Testergebnisse.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos