Alle Kategorien
Suche

WLAN g und n - der Unterschied einfach erklärt

Beim drahtlosen Netzwerk WLAN gibt es mehrere Standards bei der Datenübertragung. Diese werden zum Beispiel als 802.11g oder 802.11n bezeichnet. Im folgenden Text wird der Unterschied erläutert.

Unterschiede bei der Datenübertragung
Unterschiede bei der Datenübertragung

WLAN 802.11g und 802.11n - was bedeutet das?

Beim drahtlosen Netzwerk WLAN gibt es verschiedene Übertragungsstandards, welche im Laufe der letzten Jahre nacheinander eingeführt wurden.

  • Diese Übertragungsstandards beim WLAN unterscheiden sich sowohl in der Übertragungsgeschwindigkeit der Daten als auch mitunter in der Reichweite des drahtlosen Netzwerks.
  • Diese Übertragungsstandards arbeiten nach dem sogenannten 802.11-Protokoll. Die zusätzlichen Buchstaben g und n stellen weitere Unterteilungen dieses Standards dar.
  • Im Zuge der Modernisierung dieser Standards stand hauptsächlich die Übertragungsgeschwindigkeit und die Reichweite im Vordergrund.
  • Der Standard 802.11n ist neuer als 802.11g und wesentlich schneller in seiner Übertragungsgeschwindigkeit.

Der Unterschied zwischen den Standards

  • Beim WLAN mit dem Standard 802.11g handelt es sich wie gesagt um den älteren Standard, der im Unterschied zum 802.11n wesentlich langsamer ist und eine geringere Reichweite besitzt.
  • Die Übertragungsgeschwindigkeit bei einer Übertragungsfrequenz von 2,4 GHz liegt bei 54 Mbit/s. Im Unterschied zum 802.11n liegt die Reichweite innerhalb von Gebäuden bei ungefähr 40 Metern und im Freien bei ca. 140 Metern.
  • Ein WLAN, welches nach dem Standard 802.11n arbeitet, besitzt eine wesentlich höhere Datenübertragung von rund 600 Mbit/s. Auch die Reichweite ist mit rund 70 Metern innerhalb sowie rund 250 Metern außerhalb von Gebäuden nicht unerheblich größer.
  • Dieser Übertragungsstandard arbeitet mit einer Frequenz von 2,4 GHz bzw. 5 GHz.
  • Beide Standards liegen vom Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung rund sechs Jahre auseinander. Der neuere Standard 802.11n wurde im Jahre 2009 veröffentlicht, 802.11g hingegen bereits im Jahre 2003.
Teilen: