Alle Kategorien
Suche

Wirtschaftspraktikum - aber wo? - So gelingt's in Unternehmen und Ministerien

Sie sind an einem Wirtschaftspraktikum interessiert, haben aber noch keine Ahnung, wo Sie ein solches absolvieren können? Hier gibt es Tipps für Schüler und Studenten!

Ein Wirtschaftspraktikum kann karriereförderlich sein.
Ein Wirtschaftspraktikum kann karriereförderlich sein.

Was Sie benötigen:

  • Telefon
  • Internet
  • angemessene Kleidung (Anzug, Hemd, Krawatte, Lederschuhe)

Voraussetzungen für Ihr Wirtschaftspraktikum

  • Um einen Praktikumsplatz in einem Unternehmen oder Ministerium zu bekommen, sollten Sie sich im Vorfeld mit Ihrem potenziellen Arbeitgeber beschäftigen. Nichts wäre fataler, als unvorbereitet in ein Bewerbungsgespräch zu gehen.
  • Achten Sie, noch viel mehr als in anderen Branchen, auf Ihr Auftreten und Ihre Kleidung. Ministerien und Wirtschaftsunternehmen verlangen besondere Seriosität von ihren Mitarbeitern. Jeans, Turnschuhe und Pullover sind daher nicht angemessen.
  • Wenn Sie schon frühzeitig über ein anstehendes Praktikum Bescheid wissen, dann sorgen Sie für gute Noten, selbst, wenn Sie ein Schülerpraktikum machen. Viele Unternehmen haben nämlich die freie Auswahl unter Bewerbern und entscheiden oft nach Schulnoten.

Anlaufstellen für Ihr Praktikum

Generell gilt es, ein tadelloses Bewerbungsschreiben beziehungsweise eine komplette Bewerbungsmappe zu erstellen. Dazu gehören ein fehlerfreies Anschreiben mit aktuellem Foto, ein Lebenslauf und Kopien aller wichtigen Zeugnisse.

  • Versicherungen bieten eine Möglichkeit, ein Wirtschaftspraktikum zu absolvieren, da diese viel mehr mit Finanzhandel und Investment zu tun haben, als man vielleicht denkt. Nähere Informationen zu dieser Branche bekommen Sie bei der DIHK.
  • Banken und Sparkassen stellen auch immer wieder Praktikanten ein. In dieser Branche werden Sie sehr nahe an die komplexen wirtschaftlichen Zusammenhänge herangeführt. Bedenken Sie, dass ein schon absolviertes Praktikum bei einer dieser Institutionen dabei helfen kann, später einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Fragen Sie daher bei einer Bank oder Sparkasse vor Ort, ob diese Ihnen die Möglichkeit eines Praktikums einräumen.
  • Auch Behörden stellen regelmäßig Praktikanten ein. Finanzämter wären beispielsweise gute Ansprechpartner für Ihr Wirtschaftspraktikum. Doch auch das Bundesfinanzministerium und dessen Außenstellen bieten Schülern und Studenten die Möglichkeit eines Praktikums. Schauen Sie doch einfach einmal auf der Homepage zum Thema Beruf und Arbeiten im Finanzministerium nach.
Teilen: