Alle Kategorien
Suche

Wirsing kochen - Rezept für Rahmwirsing

In der Küche kann Wirsing in zahlreichen Variationen zubereitet werden. Das Gemüse eignet sich zum Kochen, Braten und Dünsten. Es kann roh als Salat genossen oder pikant gefüllt werden. Verwendung findet der Kohl auch in Eintöpfen und Aufläufen. Ein Gaumenschmaus ist auch Rahmwirsing. Diese mit Sahne verfeinerte Beilage passt zu vielen Fleisch- und Fischgerichten.

Wirsing ist ein gesundes Gemüse.
Wirsing ist ein gesundes Gemüse.

Zutaten:

  • 800-1000 g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100-200 ml Sahne
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Messer
  • Bräter
  • Sieb

Wirsing - reich an Vitaminen und gesund

Wirsing ist gesund. Diese Kohlart ist reich an Vitamin E, B6, C Folsäure, Kalium, Phosphor sowie Kalzium.

  • Wegen des geringen Fettgehaltes ist das Gemüse auch für Diät-Gerichte geeignet. Dagegen ist Rahmwirsing etwas kalorienreicher, aber ein Gaumenschmaus.
  • Diese mit Sahne verfeinerte Beilage ist mit wenig Zutaten nach dem Rezept für 4 Personen schnell und einfach zu kochen.

Das Gemüse kochen - ein Rezept

Um Rahmwirsing zu kochen, beginnen Sie zunächst mit der Vorbereitung der Zutaten.

  1. Im ersten Schritt entfernen Sie mit einem Messer die äußeren, dunkelgrünen Blätter von dem Wirsing und schneiden den Kohlkopf in vier Teile.
  2. Lösen Sie danach den Strunk aus den Kohlstücken heraus und schneiden das Gemüse in circa 2 cm große Streifen.
  3. Im Anschluss daran geben Sie die Wirsingstreifen in ein Sieb und waschen diese hierin gründlich ab.
  4. Schälen Sie danach die Zwiebel und schneiden diese in kleine Würfel. Anschließend können Sie schon die Gemüsebrühe vorbereiten.
  5. Erhitzen Sie nun die Butter in dem Bräter. Geben Sie die Zwiebelwürfel mit hinein und dünsten diese in dem Fett glasig  an. Fügen Sie die Wirsingstreifen zu den Zwiebeln und braten Sie die Streifen leicht braun an.
  6. Haben die Gemüsestreifen für den Rahmwirsing die gewünschte Farbe erreicht, dann begießen Sie unter Rühren diese Zutaten nach und nach noch mit der Gemüsebrühe. Bei niedriger Temperatur lassen Sie das Ganze anschließend bissfest vor sich hin kochen bzw. garen.
  7. Nach dem Erreichen der richtigen Konsistenz des Wirsings schalten Sie den Herd ab. Fügen Sie dem Kohl nun die Sahne hinzu und würzen das Gemüse anschließend mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss.
  8. Kombinieren können Sie diese Beilage auch mit Sellerie und Möhren. Diese herzhafte Wirsing-Variante schmeckt hervorragend mit Kartoffeln zu Wild-, Schweine-, Rind- und Lammfleisch sowie zu Fischgerichten.

Guten Appetit!

Teilen: